Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Campuslauf der TU Dortmund 2018

Hunderte Studenten starten wieder beim Campuslauf

Dortmund Am 16. Mai 2018 findet der 34. Campuslauf der TU Dortmund statt. Wie auch im letzten Jahr laufen Hunderte Studenten gemeinsam wieder über den Campus. Für diejenigen, die lieber in luftiger Höhe unterwegs sind, ist auch was dabei.

Hunderte Studenten starten wieder beim Campuslauf

Auch im letzten Jahr liefen viele Studenten über den Campus. Foto: Stephan Schütze (Archiv)

Zum 34. Mal laufen am 16. Mai 2018 wieder Hunderte Studenten über den Campus der Technischen Universität Dortmund. Gelaufen werden Distanzen zwischen 2,5 km und 10 km, sowie eine 4x2,5-km Staffel. Startpunkt ist der zentralgelegene Martin-Schmeißer-Platz.

Hoch hinaus

Zusätzlich findet zum 11. Mal der Mathetower-Run statt. Wer es bis oben schafft hat 220 Treppenstufen hinter sich gelassen. Auf dem zehnstöckigen Gebäude befindet sich das drehende TU-Logo.

An dem Campuslauf können aber nicht nur Studenten teilnehmen. Für Schüler gibt es zusätzliche Ehrungen. Kinder mit dem Jahrgang 2010 oder jünger können an dem 600-Meter-Lauf teilnehmen. Angetreten werden kann einzeln oder im Team. Neben den Ehrungen für die schnellsten Läufer zeichnet die AOK das am schönsten verkleidetet Team mit einem Wanderpokal aus.

Guter Service während des Laufes

Während des Laufes gibt es eine kostenlose Getränke- und Obstversorgung. Umkleideräume und Duschen befinden sich im Sportinstitut der TU Dortmund (Otto-Hahn-Str. 3). Eine kostenlose Garderobe wird sich im Audimax befinden.

Die Anmeldegebühren liegen zwischen drei Euro für den Mathetower-Run und zehn Euro für eine Staffelanmeldung. Der Kids-Run ist kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des Hochschulsports der TU Dortmund. Anmeldeschluss ist der 9. Mai 2018.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Getuntes Fahrrad war mit 50 km/h unterwegs

Polizei stoppt „Düsenschlitten“ auf der Stockumer Straße

Barop Eine besondere Trethilfe für sein Fahrrad hat sich ein 19-Jähriger Dortmunder ausgedacht. Mit einem Zweitaktmotor, dafür aber fast ohne Profil und mit untauglichen Bremsen überfuhr er eine rote Ampel. Das getunte Fahrrad war wohl so abenteuerlich, dass die Polizei ihm den Spitznahmen „Düsenschlitten“ verlieh.mehr...

Unbeschwerte Stimmung auf dem Jahrmarkt „Once upon a time“

Eine Zeitreise in unterschiedliche Epochen

Dortmund Tausende sind am Wochenende über den Jahrmarkt „Once upon a time“ geschlendert und haben dabei Herrschaften in historischen Kostümen und das Pferdekarussell der Schaustellerfamilie Schleifer bewundert. Manche Betreiber haben es aber trotzdem schwer.mehr...

Gründerin von „Rose & Abbot“ und „Alexis & Sophie“

Dortmunderin verkauft vegane Pflegeprodukte in den USA

Dortmund Jennifer Douglas aus Dortmund hat sich mit veganen Pflegeprodukten selbstständig gemacht. Über die Plattform „Rose & Abbot“ bietet sie individuelle vegane Kosmetik an. Ihre nächste Idee trägt den Namen „Alexis & Sophie“und wird sie dahin führen, wo andere Urlaub machen und Schönheit eine ganz große Rolle spielt.mehr...

Theaterstück „Drugland“ im Theater im Depot

Theater im Land der Drogen

Dortmund Das Theaterstück „Drugland“ wird Ende Mai im Theater im Depot aufgeführt. Regisseur Stefan Herrmann thematisiert die offene Drogenszene im öffentlichen Raum, Schauplatz des Stücks ist der Kölner Neumarkt. Im Ensemble spielen drogenabhängige Laienschauspieler mit.mehr...

Dortmunder Tresen-Film-Festival startet im Juni

Fußball-Kneipen werden zu kleinen Kinos

Dortmund Aus den Fußball-Kneipen in Dortmunds Innenstadt werden Anfang Juni wieder kleine Kinosäle. Das Tresen-Film-Festival will die fußballfreie Zeit zwischen Bundesliga und Weltmeisterschaft mit ein wenig Filmkultur überbrücken: An fünf Tagen können Besucher gut 50 Kurzfilme sehen - und einen Sieger küren.mehr...

Mountainbiker rasen in Höchsten über Privatweg

Beliebtem Privatweg droht Schließung

Höchsten Es ist wohl der letzte Versuch, einen Privatweg offen zu halten, den die Bürger schon seit vielen Jahrzehnten nutzen. Jetzt sind die am Zuge, die für eine mögliche Schließung verantwortlich sind.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden