Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

IT-Unternehmen "Getit" freut sich über Wirtschaftspreis 2008

DORTMUND Auf einer festlichen Gala verlieh die Wirtschaftsförderung Dortmund Freitagabend den Preis für das beste Unternehmen 2008. Gegen 23 Uhr stand fest: Der Gewinner ist die Gesellschaft für Technologie und Informationstransfer, kurz Getit, mit ihren 68 Beschäftigten.

von Von Jörg Heckenkamp

, 14.11.2008

In der schön gestalteten Phoenix-Halle sahen die rund 300 geladenen Gäste zunächst kurze Filmbeiträge über zwei der Finalisten -  Koda Stanz- und Biegetechnik GmbH und Litfas - Der Buchladen. Ihnen übergab OB Gerd Langemeyer die Preise für die Platzierten. Danach dann Spannung: Wer erhält den Wirtschaftspreis 08. Laudator Uwe Samulewicz von der Sparkasse, die den Preis sponsert, ließ das Publikum ein wenig zappeln, bevor er schließlich verkündete: Der Sieger heißt Getit. "In weniger als zehn Jahren ist die Getit GmbH von einem kleinen Unternehmen zu einem mittelständischen Betrieb herangewachsen, der international tätig ist", so Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. "Die beiden Gründer haben unter Beweis gestellt, dass kreative Konzepte und technische Qualität eine ideale Grundlage für wirtschaftliche Entwicklung und Wachstum sind."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige