Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Einkaufszentrum

Jobmagnet Thier-Galerie fast startklar

DORTMUND Die Thier-Galerie nähert sich in großen Schritten der Fertigstellung. Seit Dienstag prangt der Name in mannshohen roten Lettern an der Fassade. 1200 neue Arbeitsplätze sollen am Standort Westenhellweg entstehen.

Jobmagnet Thier-Galerie fast startklar

Der Schriftzug der Thier-Galerie wurde Dienstag am Gebäude angebracht.

Um den Bedarf zu decken, haben Arbeitsagentur und Jobcenter in den vergangenen Monaten zusammen mit der IHK gezielt Arbeitnehmer für die Tätigkeit im Shopping-Zentrum qualifiziert. Die ersten 15 Absolventen des Qualifizierungskurses nahmen am Dienstag ihre Zeugnisse in Empfang. Zuvor hatten sie erfolgreich die „Externenprüfung“ zum Verkäufer absolviert.

Im Laufe der sechsmonatigen Qualifizierung haben die Teilnehmer ihre Kenntnisse in den Bereichen Warenkunde, Verkauf und Marketing vertieft.Ausbilderin Rita Thielen vom Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration freute sich mit ihren Schützlingen über den Prüfungserfolg: „Alle Teilnehmerinnen waren hochmotiviert.“ Zum Lohn gab es unter den ersten 15 Absolventen fünf Mal die Gesamtnote „Sehr gut“.

Noch wichtiger ist aber, dass beinahe alle Absolventen bereits Arbeit im künftigen Shopping-Zentrum gefunden haben. 13 werden in der Filiale des irischen Modekaufhauses „Primark“ arbeiten, eine als Verkäuferin beim Fischrestaurant „Nordsee“.

Rundgang durch die Thier-Galerie

Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Ein Einblick in die Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.
Die Mitglieder des Cityrings verschafften sich einen Eindruck von der Thier-Galerie.

Dieser positive Trend setzt sich fort: „Von den knapp 50 Personen die an dieser Qualifizierungsmaßnahme teilnehmen, haben bereits gut drei Viertel einen Arbeitsvertrag in der Thier-Galerie“, freute sich Jobcenter-Projektleiter Detlef Janke-Erkler. Für viele Kursteilnehmer bedeute der Abschluss den Sprung aus der Langzeitarbeitslosigkeit.

„Wir hoffen, dass die Thier-Galerie für Dortmund nicht nur zum Publikums-, sondern auch zum Beschäftigungsmagneten wird“, sagte Jürgen Koch, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Dortmund, anlässlich der Zeugnisübergabe. Etwa 1200 neue Arbeitsplätze werde das Einkaufszentrum schaffen, rund 800 davon im Verkauf. Sie alle sollen durch Vermittlung der Arbeitsagentur besetzt werden. „Alle, die jetzt noch keinen Job haben, können sich gleich bei mir melden“, lud Koch die Kursteilnehmer schmunzelnd ein.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

Bundespolizei holt onanierenden Mann aus Eurobahn

DORTMUND Ein 21-Jähriger ist am Montagnachmittag in einer Eurobahn dabei erwischt worden, wie er sich in einem Abteil selbst befriedigte. Die Bundespolizei holte den zu diesem Zeitpunkt immer noch onanierenden Mann am Dortmunder Hauptbahnhof aus dem Zug. Der Dortmunder hatte es nicht nur bei der Selbstbefriedigung belassen.mehr...

70 Jahre alter Baum

Stadt fällt große Robinie vor der Thier-Galerie

DORTMUND Er ist einer der markantesten Bäume der Dortmunder City - oder, wie man nun sagen muss, war es: Die 70 Jahre alte Robinie im Kreisverkehr vor der Thier-Galerie ist von der Stadt gefällt worden. Das Ende des Baums wurde kurzfristig beschlossen - wegen einer besorgniserregenden Entdeckung.mehr...

Liebeskind schließt

Neues Geschäft zieht an den Alten Markt

DORTMUND Es sind die letzten Tage von Liebeskind am Alten Markt: Die Filiale des Berliner Edeltaschen-Herstellers schließt. Deren alter Betreiber übernimmt das Ladenlokal für ein eigenes Geschäft. Für ihn hat sein neuer Laden "Priors" einen entscheidenden Vorteil.mehr...

Bundestagswahl im Rathaus

Dortbunt-Helfer statt Nazis sollen Wahlparty dominieren

DORTMUND Bei der Bundestagswahl steht das Rathaus wieder zur Wahlparty für alle offen. Mit vielen geladenen Gästen will die Stadt aber verhindern, dass erneut Rechtsradikale die Szenerie dominieren - auch wenn sie das so nicht sagt.mehr...