Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Walter-Schücking-Straße

Junger Mann wird Opfer von Schlägern

NETTE Brutaler Überfall in Nette: Am frühen Samstag ist ein junger Mann auf dem Nachhauseweg überfallen worden. Jetzt sucht die Polizei dringend nach Zeugen.

Auf brutalste Weise wurde der 20-jähriger Dortmunder am Samstag gegen 1 Uhr auf einem Spielplatz auf der Walter-Schücking-Straße/Frelastraße in Nette von einem oder mehreren Tätern zusammengeschlagen. Laut Polizei lief der junge Mann nach Hause, als er völlig unvermittelt angegriffen wurde. Schwerverletzt verständigte er über Handy mit letzter Kraft Freunde, die ihn in ein Krankenhaus brachten. Dort wurde er aufgrund seiner erheblichen Verletzungen stationär aufgenommen. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die zu der Zeit in Tatortnähe etwas beobachtet haben. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei unter Telefon (0231) 132 74 41.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Update 10:50 - Nach Unfall mit Lkw

Vollsperrung auf der B236

Dortmund Nach einem Unfall mit einem Lkw ist auf der B236 ein Teil der Strecke in Richtung Lünen gesperrt. Schon ab der B1 müssen Autofahrer mit Stau rechnen.mehr...

23 Menschen in der Nacht evakuiert

Mehrfamilienhaus nach Brand in der Norstadt unbewohnbar

DORTMUND Komplett ausgebrannt ist in der Nacht der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Dortmunder Nordstadt. 23 Bewohner mussten das Haus verlassen - und können auch nicht zurück. mehr...

Aplerbecker Hallenbad immer barrierefreier

Liftsystem erleichtert den Zugang ins Wasserbecken

APLERBECK Auf dem Weg zur Barrierefreiheit ist das Aplerbecker Hallenbad einen wichtigen Schritt weiter: Mit einem Liftsystem, das körperlich beeinträchtigten Badegästen den Weg ins Wasserbecken erleichtert.mehr...

Obdachloser soll Bußgeld zahlen

Knöllchen für die Nacht auf Dortmunds Straßen

Dortmund Obdachlose müssen in Dortmund Strafe zahlen, wenn sie draußen übernachten. Es gibt zwar Notunterkünfte, doch viele schlafen nur ungern dort. Helfer befürchten, dass die Stadt die Obdachlosen aus der City verdrängen will.mehr...

Ärger beim Hausbau

Dortmunder wartet seit Jahren auf sein neues Heim

BRECHTEN Marc Neubauer ist mehr als verärgert: Seit über drei Jahren ist die Planung seines neuen Heims in Dortmund-Brechten beschlossene Sache und der Hausbau hat auch begonnen. Fertig ist das Haus immer noch nicht. Der Ärger ist groß. mehr...

Rachmaninow-Konzert der Philharmoniker

Gabriel Feltz erklärt seine Partitur der „Toteninsel“

Dortmund Vor dem Rachmaninow-Konzert der Philharmoniker am Dienstag und Mittwoch erläutert Generalmusikdirektor Gabriel Feltz seine Partitur und seine Gedanken zu Rachmaninows „Die Toteninsel“. Mit einer Originalaufnahme des Werks von Gabriel Feltz zum Reinhören.mehr...