Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kamera-Fernauge zeigt marode Kanäle

Eving 50 000 Euro kostet die Kanalerneuerung an der Preußischen Straße. Die Bezirksvertretung Eving stimmte in der letzten Sitzung der Verwaltungsvorlage einstimmig zu.

Das Kamera-Fernauge, das die Kanalanlagen in Eving regelmäßig überprüft, brachte es an den Tag: Besonders der bauliche Zustand vor den Häusern 91 bis 99 weist so erhebliche Mängel auf, dass zwei Haltungen dringend zu ersetzen sind.

80 Meter Rohr

Das Tiefbauamt will insgesamt 80 Meter Rohrleitung austauschen. Im Anschluss an die Kanalbauarbeiten wird in dem betroffenen Abschnitt die Straße erneuert.

Eine Umlegung der Versorgungsleitung sei nicht erforderlich, teilt die Verwaltung mit. Während der Bauzeit bliebe der Anliegerverkehr für die einzelnen Grundstücke gewährleistet.

Im Haushaltsjahr 2008 sind 20 000 und 2009 30 000 Euro aus der neu eingerichteten Investitionsfinanzstelle vorgesehen.

Der jährliche Folgeaufwand von 1219 Euro sei im Rahmen der Gebührenkalkulation berücksichtigt worden, heißt es, so dass die Erträge aus Gebühreneinnahmen den Aufwand komplett abdeckten. fro

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Widerstand gegen den NS-Staat

Der Kampf der Edelweißpiraten gegen den Nationalsozialismus

Dortmund Sie wollten sich nicht anpassen an den NS-Staat. Aus den Dortmunder Edelweißpiraten wurde so eine Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus. Das bewegt auch heutige Jugendliche.mehr...

Verkehrsbericht der Polizei für 2017

Polizei Dortmund fordert mehr Respekt von Verkehrsteilnehmern

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...

Bulldogge wurde mit Trümmerbruch ausgesetzt

Halterin kassierte 3000 Euro von Versicherung, Tier wurde aber nicht operiert

DORTMUND Die Bulldogge Emma wurde in Dortmund verletzt ausgesetzt, nachdem sie eine Odyssee durch süddeutsche Tierkliniken erlebte. Obwohl die Halterin 3000 Euro von der Versicherung kam, wurde Emma aber nicht operiert. Hinter der Verletzung verbirgt sich ein böser Verdacht.mehr...

Einbrecher verwüstet Kita in Westrich

Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...

Vermisste Frau bewusstlos aufgefunden

72-Jährige ist am Freitagmorgen im Krankenhaus gestorben

DORTMUND Seit Donnerstagvormittag fahndete die Polizei Dortmund nach einer 72-jährigen, demenzkranken Frau, die vermisst wurde. Am Freitagmorgen kam die traurige Nachricht: Die Frau wurde gegen 8.50 Uhr bewusstlos in einer Baugrube aufgefunden. Später starb die Frau im Krankenhaus. mehr...

Grünpflege in Dortmund

Mit Volldampf gegen Unkraut – und Missmut

Dortmund Im letzten Jahr gab es viel Unmut über das ungepflegte Straßengrün. Jetzt soll die EDG allein das Ruder bei der Pflege übernehmen. Unter anderem schafft sie dafür ein ganz neues Gerät an.mehr...