Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

"Karibischer Sommer" lockte in Westfalenpark

DORTMUND Karibik-Flair statt Dolce Vita im Westfalenpark, oder: Manchmal muss was Neues her. Statt der "Italienischen Nacht" feierten mehrere tausend Besucher Samstagabend die Premiere des "Caribbean Summer".

von Von Julia Gaß

, 06.07.2008
"Karibischer Sommer" lockte in Westfalenpark

Aus den USA waren "Delaware Steel" angereist.

Drei erstklassige Steeldrum-Formationen verbreiteten Bahamas-Feeling. Und bis auf ein paar zögerliche Regentropfen am späten Abend spielte sogar das Wetter mit. Palmen, Lichterketten, Caipirinha im Liegestuhl, ein Teller mit geschmorten Südseefrüchten und Limettenhuhn. Und auf der Bühne hinter der Holz-Terrassen-Tanzfläche spielen Steeldrum-Orchester auf Ölfässern zur „Latin Disco“. – Der „Caribbean Summer“ holte am Wochenende den Urlaub in den Westfalenpark. Und auch das Wetter hatte sich bei der gelungenen Festpremiere Mühe gegeben, für Dortmunder Verhältnisse paradiesisch zu sein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige