Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Alle 30 Dortmunder Standorte

Karte: Hier brennen 2016 Osterfeuer in Ihrer Nähe

DORTMUND Es ist ein uralter Brauch: Zu Ostern brennen in Dortmund 30 Osterfeuer. Doch während in einigen Stadtbezirken gleich an mehreren Orten die Flammen lodern, sind viele Stadtteile mittlerweile eine osterfeuer-freie Zone. Auf unserer Karte zeigen wir, wie weit das nächste Feuer von Ihrem Zuhause entfernt ist.

Es ist eine Tradition auf dem Rückmarsch: Gab es noch  vor einigen Jahren fast 120 Osterfeuer im Stadtgebiet , ist ihre Zahl infolge neuer Sicherheitsbestimmungen stark zusammengeschrumpft. Nun scheint sich ihre Zahl auf etwa 30 Feuer eingependelt zu haben. Dabei ist die Innenstadt mittlerweile komplett verwaist. Wer dort wohnt und noch ein Osterfeuer finden möchte, muss ein ganzes Stück fahren: Die meisten Osterfeuer werden dieses Jahr in den nördlichen und den südlichen Vororten brennen.

Karte: Wo liegt das nächste Osterfeuer?

So funktioniert die Karte: Auf unserer Karte haben wir alle 30 Dortmunder Osterfeuer eingezeichnet. Je größer die roten Kreise sind, desto größer sind auch die Feuer. Klicken Sie auf die einzelnen Kreise, um zu erfahren, wann und wo genau die Flammen lodern. Mit den "+/-"-Symbolen können Sie in die Karte rein- und rauszoomen. Wenn Sie in die Suche oben rechts in der Karte ihre Adresse und den Zusatz "Dortmund" eingeben, können Sie sich zur Orientierung ihr zu Hause in der Karte einblenden lassen.

Was muss man bei einem Osterfeuer beachten?

Was gibt es beim Osterfeuer, das öffentlich zugänglich sein muss, zu beachten? Das Umweltamt hat dazu ein Faltblatt herausgegeben. Zu den wichtigsten Informationen ein „Fragen und Antworten.“

Wann ist ein genehmigtes Osterfeuer zulässig?

Nur von Karsamstag bis Ostermontag, jeweils zwischen 18 und 24 Uhr.

Was darf verbrannt werden?

Ausschließlich trockene pflanzliche Rückstände wie Hecken- und Baumschnitt, Holzreste aus Forstarbeit, Schnittholz oder unbehandeltes Holz. Zum Anzünden und zur Unterhaltung des Feuers sollten nur Stroh und Reisig eingesetzt werden.

Wie viel Abstand ist zu Häusern, Bäumen, Hecken und Sträuchern einzuhalten?

Zwingend ist mindestens ein Abstand von 25 Metern. Darüber hinaus variieren die Abstände je nach Volumen des Brennmaterials. Bei einem Volumen von zum Beispiel 40 Kubikmetern muss der Abstand zu Wohngebäuden und Gartenhütten mindestens 50 Meter betragen, bei 100 Kubikmeter Volumen mehr als 100 Meter Abstand. Nach dem Wunsch des Umweltamtes sollte das Feuer aber so klein wie möglich gehalten werden.

Muss das Feuer bewacht werden?

Ja, bis die Glut erloschen ist, ist es ständig von zwei Personen zu beaufsichtigen, davon muss eine über 18 Jahre alt sein.

Was ist für den Tierschutz zu beachten?

Das Brennmaterial darf frühestens 14 Tage vor dem Abbrennen zusammengetragen und muss kurz vor dem Entzünden unbedingt – am besten per Hand – umgeschichtet werden, um Kleintieren gegebenenfalls die Flucht zu ermöglichen. Am besten erst kurz vorher aufschichten.

Was ist, wenn man gegen die Verordnung verstößt?

Vorsätzliche oder fahrlässige Verstöße sind Ordnungswidrigkeiten, die mit einem Bußgeld geahndet werden können.

Veranstaltung in Großholthausen

Brennende Kaninchen kriechen aus dem Osterfeuer

DORTMUND Es muss ein schlimmer Anblick gewesen sein: Bei einem Osterfeuer im Dortmunder Stadtteil Großholthausen sind am Karsamstag zwei brennende Kaninchen aus dem Holzhaufen gekrochen. Auch Kinder sollen das mitbekommen haben.mehr...

DORTMUND 30 Osterfeuer brannten am Osterwochenende in ganz Dortmund. Das sind zwar weniger als in den letzten Jahren, viele Besucher kamen aber insgesamt trotzdem zu den traditionellen Osterfeuern. Stellvertretend für alle haben wir drei Osterfeuer besucht und viele schöne Fotos gemacht.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...