Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kein Lametta: O Tannenbaum mal anders

Brauchen Sie noch einen Weihnachtsbaum? Und darf er auch aus Acryl bestehen? Künstlerisch gestaltete Weihnachtsbäume zeigt ab Sonntag Brigitte Bailer in ihrem Atelierhaus Westfalenhütte. Es muss nicht immer Blautanne sein!

Mehr als 20 Künstler, überwiegend aus dem Ruhrgebiet, haben sich an Bailers Aufruf beteiligt und das Thema Weihnachtsbaum umgesetzt.

Da ist Dieter Kühls mehr als zwei Meter großer, blau-grün leuchtender Acryl-Baum, besetzt mit geschliffenen Steinen - ein funkelndes Prachtexemplar wie aus dem Märchen, durch das innen sprudelnd Wasser rinnt.

Petra Eckardt hat einen gemalten Baum mit feinen Christbaumkugel-Splittern übersät - "Kann doch mal passieren" lautet der Titel. Alte, schon leicht grün verwitterte und von rostigen Ketten zusammen gehaltene Bretter arrangierte Udo Unkel pyramidenartig - die Ur-Form einer Tanne. Die eher grafischen Arbeiten zeigen den Weihnachtsbaum auf seine geometrische Dreiecks-Form reduziert oder als symmetrische Falt-Arbeit. Beate Bach ist mit einem dekorativ-bunten Lampen-Baum vertreten, Bailer selbst steuert überdimensionale Christbaum-Kugeln bei, die auch im Ateliergarten hängen.

Vom Verkaufserlös gehen 40 Prozent als Spende an den Kinderschutzbund. pin

Eröffnung 25.11., 11 Uhr (bis 19.12.). Außerdem werden Schmuck und Hüte ausgestellt. Die Band "Hatton Cross" spielt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stoppt junge Raserin am Wall

22-Jährige rast bei Rot einmal um den Dortmunder Wall

Dortmund Die Dortmunder Polizei hat Freitagnacht (20. April) eine junge Raserin auf dem Wall gestoppt. Dabei grenzte es fast schon an ein Wunder, dass bei den riskanten Manövern der 22-Jährigen keine Unbeteiligten verletzt wurden. Am Ende waren Führerschein und der 200-PS Audi weg.mehr...

Vereinsprojekt für Auszeichnung gesucht

Preis soll „Dortmunder Engagement“ belohnen

Dortmund Seit Jahren vergeben das Medienhaus Lensing Hilfswerk mit Radio 91.2, der Sparkasse Dortmund und den Ruhr Nachrichten einen Ehrenamtspreis für besonderes Engagement. In diesem Jahr wird die Auszeichnung erstmals für ein Vereinsprojekt vergeben. Vereine können mit dem Preis „Dortmunder Engagement 2018“ viel Geld für gute Taten gewinnen.mehr...

Bettina van Haaren im Interview

Sie malt nur, was sie liebt

Dortmund Auf den ersten Blick wirken die Werke von Bettina van Haaren surreal. Sie selbst mag diesen Ausdruck aber gar nicht. Viel mehr seien die Bilder irreal: Ein Kürbis fungiert als Herz, ein Fuß liegt in einem weiblichen Schritt, Hasen, die auf der Schulter sitzen. Das gefällt nicht jedem.mehr...

Mengeder Ferienspaß fällt 2018 aus

Mengeder Kinder gucken im Sommer wohl in die Röhre

Mengede Die Mitglieder der Mengeder Ferienspaß AG haben in den vergangenen Jahren einiges durchgemacht, doch nie aufgesteckt. Jetzt gibt es den nächsten Nackenschlag.mehr...

Baustelle an der Wittbräucker Straße

Gründe für die Staus rund um die Wittbräucker Straße

Höchsten Wer an der Wittbräucker Straße wohnt oder sie regelmäßig als Pendler benutzt, ist ohnehin schon leidgeprüft. Jetzt strapaziert eine weitere Baustelle die Geduld vieler Autofahrer im Dortmunder Süden.mehr...

Illegal abgestellter Müll nah einer AWO-Werkstatt

Gehörlose Frau stolpert über Sperrmüll und verletzt sich schwer

Lindenhorst Nahe der AWO-Werkstatt in Lindehorst ist der Bürgersteig oft mit Abfall übersät. Viele Menschen mit Behinderung kommen dort regelmäßig vorbei. Im März ist eine gehörlose Frau gestolpert und hat sich das Handgelenk gebrochen. Die illegale Müllablage zu beseitigen scheint nicht ganz einfach.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden