Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kein November-Blues am Arbeitsmarkt

DORTMUND Aufhellungen sind im grauen November am Dortmunder Arbeitsmarkt in Sicht. „Wir können den niedrigsten November-Stand seit fünf Jahren verbuchen sowie den zweitstärksten Rückgang von Oktober auf November seit zwanzig Jahren“, verkündet Stefan Kulozik, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund.

Kein November-Blues am Arbeitsmarkt

Ein Licht am Horizont des grauen November-Himmels: Die Arbeitslosenzahl ist in der Stadt Dortmund gesunken.

Den Grund für diese positive Entwicklung  sieht er in der stabilen Konjunktur. Im November waren in der Stadt Dortmund insgesamt 39266 Menschen arbeitslos registriert, das sind im Vergleich zum Vormonat 1,4 % (563) weniger. Im Vergleich zum November 2006 ging die Arbeitslosenzahl sogar um satte 10,7 % (-4695) zurück.

Mehr Arbeitsaufnahmen

Bezogen auf die einzelnen Personengruppen nahmen die Abgänge in Erwerbstätigkeit bei den Über-50-Jährigen im Vorjahresvergleich um 45 oder 21,3 % zu, bei den Über-55-Jährigen waren vier oder 5,3 % mehr Arbeitsaufnahmen zu verzeichnen. Was Stefan Kuloziak zur Bedeutung von älteren Arbeitnehmern zu sagen hat, lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe der Ruhr Nachrichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gauner klauen tonnenweise Markenkleidung

Kleidung in Wert von 150 000 Euro gestohlen

Dortmund Unbekannte Täter haben am Sonntag oder Montag einen Sattelauflieger samt einem geladenen Container geklaut. Dabei wurden Markenklamotten im Wert von mehr als 150 000 Euro ergaunert. Die Polizei sucht Zeugen.mehr...

Schon wieder Unfall mit einer Fahrradfahrerin

Dortmunder Fahrradfahrerin stößt mit Auto zusammen

Dortmund Am Montagmorgen ist eine Fahrradfahrerin aus Dortmund an der Einmündung Kronprinzenstraße/ Bismarckstraße mit einem Auto zusammengestoßen. Die Dortmunderin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.mehr...

Defekter Gullydeckel sorgt für Stau auf der B1

Riesenstau wegen Spontan-Baustelle

Dortmund Ein defekter Gullydeckel auf der Bundesstraße 1 in Höhe Semerteichstraße hat am Dienstag für eine Spontan-Baustelle in Fahrtrichtung Bochum gesorgt. Der Verkehr kann dort nur einspurig fließen - was gewaltige Folgen hat.mehr...

Diskussionen um Rad- und Wanderweg Rheinischer Esel

Protest gegen Asphalt im „Löttringhauser Wald“

Dortmund Der Fuß- und Radweg Rheinischer Esel zwischen der Hellerstraße in Dortmund-Löttringhausen und der Wittener Stadtgrenze soll asphaltiert werden – so hat es die Bezirksvertretung Hombruch beschlossen. Doch es gibt aktiven Protest dagegen.mehr...

rnHeiraten: Ja oder Nein?

Warum die Ehe heute scheitert

Dortmund Der Gesellschaftsforscher Harald Rost weiß, warum heute immer wenige junge Menschen heiraten. Wir sind der Frage nachgegangen, ob die Ehe ein Auslaufmodell ist und ob eine funktionierende Partnerschaft heutzutage überhaupt noch eine Ehe braucht.mehr...

Beschwerden über Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Besucher verärgert über Organisation

Dortmund Besucher bemängeln Missstände beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark am vergangenen Sonntag. Die Veranstalter hatten sich mit der Besucherzahl bei dem sonnigen Wetter verschätzt.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden