Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kinder führten Oper „Brundibár“ in Nette auf

NETTE Den Workshop mit der Direktorin der Prager Kinderoper, Jirina Markova-Krystliková, im Vorfeld der Aufführungen der Oper „Brundibár“ hatten Netter Schüler bereits hinter sich (wir berichteten). Jetzt beeindruckten die Akteure im Schulzentrum Nette mit zwei Aufführungen.

Kinder führten Oper „Brundibár“ in Nette auf

Mehr als beeindruckende Szenen der Oper ?Brundibár? erlebten die Zuschauer im Schulzentrum Nette.

70 Jahre nach der Reichspogromnacht leisteten die kindlichen Sänger einen wichtigen Beitrag dazu, die Erinnerung an das Leid lebendig zu halten. Die Kinder, die heute in einer ganz anderen Welt aufwachsen, als ihre Altersgenossen zur Zeit der Verfolgung durch das Naziregime, bewegten sich mit schauspielerischen Mitteln thematisch auf den Spuren der Mädchen und Jungen, die im Konzentrationslager (KZ) Theresienstadt litten. Die heimlichen Aufführungen des Stücks „Brundibár“ wurden damals im KZ zu einem Hoffnungsschimmer für die Inhaftierten, vor allem aber für die Kinder. Die Besetzung blieb aber nie lange erhalten, denn viel zu oft wurden die Kinder, die das Stück spielten, kurze Zeit später nach Auschwitz deportiert und vergast. Auch Jahrzehnte nach diesen schrecklichen Ereignissen lässt die Geschichte von Kindern, denen der Leierkastenmann Brundibár Geld stehlen möchte und die sich dagegen wehren, die Zuschauer nicht kalt. Kompliment an alle Akteure.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bodelschwingher Straße

Betrunkener Autofahrer überschlägt sich mit Wagen

NETTE Ein 33-jähriger Dortmunder hat sich am Sonntagabend auf der Bodelschwingher Straße mit seinem Wagen überschlagen. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er verletzte sich zum Glück nur leicht. Weil er der Polizei von einem angeblichen Beifahrer erzählte, begann eine große Suchaktion.mehr...

Gerd Wendzinski zieht sich zurück

Voller Einsatz für das Ehrenamt

NETTE Offiziell im Ruhestand ist Gerd Wendzinski schon seit einigen Jahren. Doch bis vor wenigen Tagen war der 82-Jährige auch noch im Verein engagiert. Jetzt hat er sein letztes von einst vielen Ehrenämtern abgegeben.mehr...

Auf dem Weg zur Bank

Diebe stehlen Frau Handtasche mit Tausenden Euro

NETTE Was einer Frau am Dienstagmorgen passiert ist, kann man wohl als den Prototyp von Pech bezeichnen: Nachdem sie aus dem Urlaub zurückgekommen war, wollte sie einen hohen vierstelligen Bargeldbetrag sicherheitshalber zur Bank bringen. Doch auf dem Weg dorthin geriet sie in das Visier zweier Diebe.mehr...

Eindrücke vom 6. Klassik-Treff

Einen Oldtimer in der Scheune entdeckt

NETTE Liebhaber nostalgischer fahrbarer Untersätze kamen am Wochenende voll auf ihre Kosten beim 6. Netter Klassik-Treffen im Nahverkehrsmuseum im Mooskamp. War der Samstag auf Grund des schlechten Wetters für die Organisatoren nicht gerade zufriedenstellend, machte Petrus am Sonntag alles wieder wett.mehr...

Königshalt/Kammerstück

Motorradfahrer (55) bei Unfall schwer verletzt

OESTRICH/NETTE Ein 55-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Oestrich schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Mann an der Kreuzung Königshalt/Kammerstück mit dem Auto eines 56-Jährigen zusammengestoßen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden