Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kleines Café in Sakristei

Eving Außen behält die ev. Segenskirche ihr Gesicht, innen wird sie sich ziemlich verändern. Die Emporen werden nach vorne gezogen, die Orgelempore sogar bis zum Rundbogen. Die Seitenschiffe werden durch verschiebbare Wandelemente vom Kirchenschiff abgetrennt. Sie werden so für diverse Kreise und Gruppen zur Verfügung stehen.

Bei Bedarf können sie bei sehr gut besuchten Gottesdiensten aufgeschoben und mit einer Bestuhlung versehen werden.

Nicht nur der Vorplatz am Eingang, sondern auch der Eingangsbereich selber wird verändert. So wird das Vordach entfernt und die ehemals vorhandene Verglasung im Bogen über der Tür wiederhergestellt.

Die zweite Tür, die momentan eine Luftschleusenfunktion hat, wird entfernt. Der durch das Vorziehen der Orgelempore entstandene Raum und die ehemalige Sakristei nehmen den WC-Bereich auf und ein kleines Gemeinde-Café mit Sitzplätzen und Küchenzeile.

Nach dem Vorziehen der Orgel wird eine Glaswand errichtet. Dahinter wird das Büro für den Jugendmitarbeiter und die Gemeindesekretärin sein.

Trennen wird sich die Gemeinde von Energiefressern wie strombetriebenen Bankheizungen. In Zukunft sollen gasbetriebene Infrarotstrahler an der Decke für kostengünstigere Wärme sorgen.

Das Presbyterium möchte auch in Zukunft "Kirche" in der Segenskirchengemeinde in Eving ermöglichen und zwar neben den Gottesdiensten mit einem möglichst breiten Spektrum wie Senioren-, Kinder- und Jugendarbeit, soziale Arbeit, Trauungen, Taufen oder Chorgesang, Musikgruppen und Konzerte.

Jeder soll sich mit seinen Interessen in der Gemeinde wiederfinden.

Die Bücherei der ev. Segenskirchengemeinde am Gretelweg öffnet wieder am 13. August. Öffnungszeiten sind di. und mi. von 16 bis 18 sowie fr. von 16 bis 17 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schulbus-Unfall in Asseln

Wie die Feuerwehr 25 Kinder nach einem Unfall ablenkte

Dortmund Nach einem Unfall mit einem Schulbus musste der Dortmunder Rettungsdienst ad hoc 25 Viertklässler versorgen. Ein Fall für die Freiwillige Feuerwehr, die innerhalb von zehn Minuten zur Stelle warund genau wusste, wie die Jungen und Mädchen abzulenken waren.mehr...

Konzert von Milky Chance in der Phoenixhalle

Indie-Band zeigt die Definition von Radiomusik

Hörde Die Indie-Band Milky Chance liefert routiniert in der Phoenixhalle ab. Doch so wirklich zu begeistern vermochten sie nicht. Auch, weil ihre Musik inzwischen eher die Definition von Radiomusik und Mainstream ist.mehr...

Altlasten auf ehemaligen N&E-Gelände

Mengeder Politiker kritisieren Wohnbebauung

Mengede Im Februar teilte die Verwaltung den Mengeder Politikern mit, dass auf dem ehemaligen N&E-Gelände Wohnbebauung entstehen soll. Trotz Altlasten im Erdreich. Doch was genau ist im Boden?mehr...

VRR testet Haltestellen in Dortmund

Dreimal "Rot" für Dortmunder S-Bahn-Stationen

Dortmund Im Kampf gegen Graffiti und Vandalismus kann die Bahn in Dortmund zumindest eine halbwegs zufriedene Bilanz ziehen. Das zeigt der aktuelle Stationstest des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR).mehr...

Prozess um mutmaßlichen BVB-Bomber

Verhandlungstage im Hotelzimmer von Sergej W. geplant

Dortmund Jetzt wollen es die Richter offenbar ganz genau wissen: Im Prozess um den Splitterbomben-Anschlag durch den Angeklagten Sergej W. auf den BVB-Mannschaftsbus ist ein Ortstermin am Tatort im Hotel L'Arrivée geplant. mehr...

Versuchter Raub in der Nordstadt

Unbekannte bedrohen Lkw-Fahrer mit Schusswaffe

Dortmund Mit dem Schrecken ist scheinbar nochmal eine Lkw-Fahrer an der Westerbleichstraße davon gekommen. Zwei Unbekannte bedrohten ihn nämlich mit einer Schusswaffe, um an Bargeld zu kommen. Doch das missling ihnen. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.mehr...