Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sommerfest im Balou

Künstlerdorf lockt Besucher mit vielen Angeboten

BRACKEL Kunst und noch einmal Kunst: Die Besucher des Balou-Sommerfestes erlebten die Einrichtung diesmal als inspirierendes Künstlerdorf. Und zu hören bekamen die Gäste auch etwas. Entweder im Gespräch mit den Künstlern, oder aber von jungen Musikern.

Künstlerdorf lockt Besucher mit vielen Angeboten

Das Sommerfest des Balou stand diesmal ganz im Zeichen der Kunst.

Das Balou verwandelte sich für das Sommerfest in ein „Künstlerdorf“ mit 35 Ständen, an denen kreative Köpfe die verschiedensten Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten. Egal ob Malerei, Genähtes, Schmuck, Seifen, Liköre oder Kalligrafie – alle Produkte verband die Entstehung in künstlerischer Eigenarbeit.

Musik und Tanz

Ein wichtiger Bestandteil des Festes waren zudem die Vorführungen der Jugendkunstschule des Balou. Unter anderem spielten junge Musiker Stücke auf der Geige, der Gitarre, der Flöte oder dem Klavier. Auch kleine und große Tanzschüler zeigten ihre über das Jahr einstudierten Choreografien. „Mit dem Sommerfest bringen wir den jungen Schülerinnen und Schülern an der Jugendkunstschule Wertschätzung für ihre Arbeit entgegen“, erklärte Tanja Moszyk, Leiterin der Jugendkunstschule.

Balou feiert Sommerfest mit vielen Künstlern

Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.
Bilder vom Kunstmarkt im und am Balou.

Einer der ausstellenden Künstler war der Maler Jochen Pieper. Er berichtet: „Meine Bilder haben alle eine erkennbare Gestaltung: farbarm, aber durch die verschiedenen Strukturen trotzdem ausdrucksstark.“ Pieper arbeite beispielsweise Zweige in die Bilder ein, um einen 3D-Effekt zu schaffen, der die Bilder in jedem Licht gut aussehen zu lassen. Über die Einladung ins Balou habe er sich sehr gefreut.

Ebenfalls an einem Stand vertreten war das Projekt „Wo geht Kunst?“, welches von Tanja Moszyk initiiert wurde. Jugendliche aus der Nordstadt lernten über einen Zeitraum von fünf Monaten das Berufsbild eines Künstlers kennen, in dem sie wöchentlich in den Ateliers der Künstlerinnen Anette Göke und Almut Rybarsch-Tarry an Malereien und Skulpturen arbeiteten.

Mitmachaktion

Die Ergebnisse konnten von den Besuchern bewundert werden. Für die jüngeren Gäste gab es Kinderschminken sowie eine spannende Mitmach-Aktion, bei der mit Schablonen und Sprühfarbe tolle Ergebnisse entstanden. 

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Kampf im Lebensmittelladen

Mit Besen und Schaufel gegen bewaffneten Räuber

BRACKEL Zu Szenen wie in einem Actionfilm ist es bei einem Überfall auf einen Tante-Emma-Laden in Brackel gekommen. Der Ladeninhaber und Kunden lieferten sich am Donnerstagnachmittag mit dem Räuber eine Auseinandersetzung - unter anderem mit einem Besen, einer Schaufel und einem Messer. Es wurde schmerzhaft. Wir haben mit dem Besitzer des Ladens gesprochen.mehr...

"Löwenkreisel"

Hohenbuschei bekommt schickes Büro-Quartier am Kreisverkehr

BRACKEL Ein schickes neues Wohngebiet ist auf dem früheren Kasernengelände in Brackel entstanden. Und auch die Gewerbe-Vermarktung auf Hohenbuschei kommt voran: Die Unternehmensgruppe Hoff will alle vier Eckgrundstücke des "Löwenkreisels" ebenfalls bebauen.mehr...

Rund 100 Fahrgäste gestrandet

Auto stand im Gleisbett und blockierte die U43

BRACKEL Gerd Mauser war am Montagmorgen mit der U 43 von Brackel in Richtung Innenstadt unterwegs, als die Fahrt plötzlich unterbrochen wurde und alle Fahrgäste aussteigen mussten. Mauser war dabei nicht allein: Rund 100 Menschen blieben gestrandet zurück - und warteten lange auf den Schienenersatzverkehr.mehr...

Alle Infos, alle Zeiten

Der Fahrplan zum Brackeler Oktoberfest

BRACKEL Das größte Stadtteilfest im Dortmunder Osten wird dieses Jahr noch größer: Von Freitag (30.9.) bis Dienstag (3.10.) steigt das Brackeler Oktoberfest. Wir blicken an dieser Stelle auf das Programm.mehr...

Projekt in Hohenbuschei

Bau von Premium-Kino in Brackel verzögert sich

BRACKEL Was machen eigentlich die Pläne für das Premium-Kino in Brackel? Es ist ruhig geworden um das Projekt, das zuletzt Ende 2017 auf dem Hohenbuschei-Areal eröffnen sollte. Doch das erstmals im Herbst 2014 angekündigte Projekt liegt nicht auf Eis. Es hat sich nur weiter verzögert. Dafür gibt es einen strategischen und einen traurigen Grund.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden