Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Staus am Wall

LKW-Anhänger stürzte auf Kreuzung um

DORTMUND Unfall an der Neutor-Kreuzung am Stadthaus: Dort stürzte am Montagmittag der Anhänger eines LKW um. Zwei von drei Wall-Spuren waren gesperrt, der Anhänger musste mit einem Kran aufgerichtet werden.

LKW-Anhänger stürzte auf Kreuzung um

Beim Abbiegen von der Ruhrallee auf den Ostwall stürzte der Anhänger des LKW um.

Inzwischen ist der LKW-Anhänger mit einem Kran aufgerichtet worden. Die Straßen sind wieder frei.

Die Lage an der Kreuzung ist unverändert, der Verkehr fließt einspurig an der Unfallstelle vorbei. Zwar ist ein LKW-Abschleppunternehmen vor Ort. Ohne Kran ist der tonnenschwere Anhänger aber nicht aufzurichten. Unser Verkehrsservice zeigt Staus auf Wall, Ruhrallee und Märkischer Straße:

Der LKW wollte von der Ruhrallee nach rechts auf den Ostwall abbiegen. Dabei stürzte der Anhänger um. Der Fahrer des Lasters kam mit dem Schrecken davon. Auf Wall, Ruhrallee und Märkischer Straße kommt es zu Staus.  Nach Angaben der Polizei ist ein Kran angefordert, der den Anhänger aufrichten soll.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschlagen, getreten, gekratzt, gewürgt

Mädchengruppen prügeln sich an S-Bahn-Station Stadthaus

DORTMUND Sie haben sich geschlagen, getreten, gekratzt und gewürgt: Zwei Gruppen von Mädchen, alle zwischen 14 und 16 Jahre alt, sind am Sonntagabend an der Dortmunder S-Bahn-Haltestelle Stadthaus aneinandergeraten. Eins der Mädchen musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt, das Jugendamt ist eingeschaltet.mehr...

Strom für Elektroautos

Darum steht der Windquirl auf dem Stadthaus oft still

DORTMUND Seit fast anderthalb Jahren steht ein Windquirl auf dem Dach des Stadthauses am Südwall. Er soll die städtische Elektroauto-Flotte antreiben. Doch anstatt sich zu drehen, steht das vertikale Windrad oft still. Wir haben nachgehört, woran das liegt.mehr...

Panne behoben

Computer bei den Bürgerdiensten laufen wieder

DORTMUND Nichts geht mehr, hieß es Donnerstag bei den Bürgerdiensten der Stadt. Wegen Problemen bei der Umstellung eines EDV-Programms konnten Einwohner-Meldeangelegenheiten wie Ausweis-Verlängerungen in den Bezirksverwaltungsstellen und im Stadthaus nicht bearbeitet werden. Jetzt läuft das System wieder.mehr...

Mikro-Windanlage

Riesenkran setzt Windkraftanlage auf das Stadthaus

DORTMUND Dieser Kran ist höher als das Dortmunder Stadthaus: Am Wall ist am Freitagmorgen ein Riesenkran aufgebaut worden. Der Grund: Auf dem Dach des Stadthauses wird künftig Strom produziert.mehr...

Stadhaus

Stadt stellt sich ein Windrad aufs Dach

DORTMUND Das Stadthaus am Südwall könnte bald zu einem Mini-Kraftwerk werden. Auf dem Dach des Hochhauses soll eine sogenannte Mikrowind-Anlage entstehen. Den Strom möchte die Stadt auf die Straße bringen.mehr...

Bahnhof Stadthaus

Verdächtiger Gegenstand war wohl selbst gebauter Böller

DORTMUND Der verdächtige Metallzylinder, der am Mittwoch am Bahnhof Stadthaus gefunden wurde, war offenbar ein selbst gebastelter Böller. Von ihm sei "keine reale Gefahr" ausgegangen, erklärte die Polizei in einer Presseerklärung. Doch viele Fragen sind noch offen.mehr...