Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

"Lärm in einem verträglichem Maß"

HOLZEN Weil "nur der Fluglärm" die Diskussion um den Lärmschutz bestimmt, horcht die Holzener SPD in zwei andere Lärmquellen hinein: Themen am Donnerstag (15.11.) sind die Autobahnen 1 und 45 sowie die Bahnstrecke zwischen Schwerte und Hagen.

von Von Peter Bandermann

, 12.11.2007
"Lärm in einem verträglichem Maß"

Elke Adomeir von der Lärmschutz-Initiative in der Bittermark.

"Eine mobile Gesellschaft wird nicht ohne Lärmbelästigung auskommen. Diese aber auf ein verträgliches Maß zu reduzieren ist das Ziel", so der Ortsvereinsvorsitzende Rudi Gaidosch. Gäste sind ab 19 Uhr (Kreisstraße 45) Elke Adomeit und Udo Sablotny von der Initiative "Pro Lärmschutz A 45 Do-Süd".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige