Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Männer brechen in Petrikirche ein

Geldkassette aufgebrochen

Drei Männer sind am frühen Montagmorgen in die Petrikirche eingebrochen. Nach Polizeiangaben stellte sich einer der Männer später selbst, zwei weitere Tatverdächtige wurden später in der Flüchtlings-Erstaufnahme festgenommen.

DORTMUND

25.01.2016
Männer brechen in Petrikirche ein

Die Petrikirche in der Innenstadt.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, brachen die drei Männer zwischen Mitternacht und 3 Uhr in die Petrikirche ein. Dort brachen sie eine Geldkassette auf, in der sich vermutlich Spendengelder befanden, heißt es weiter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige