Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mann (30) soll Dortmunderin vergewaltigt haben

Tatverdächtiger in U-Haft

Die Polizei hat am Mittwoch einen 30-jährigen Asylbewerber festgenommen, der eine 31-jährige Dortmunderin in seiner Wohnung vergewaltigt haben soll. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in einer knappen Mitteilung mit. Auf Nachfrage äußerte sich die ermittelnde Staatsanwältin Sonja Frodermann.

MARTEN

von Ulrich Breulmann, Daniel Müller

, 19.01.2017

Aktualisierung, 12.52 Uhr: Staatsanwaltschaft äußert sich 

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige