Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mehdorn fehlt beim Bahngipfel

DORTMUND Ein Gipfeltreffen mit allen Spitzen aus Bahn-Politik und -Wirtschaft soll die Kongress-Messe „Railtec“ sein, die in der kommenden Woche wieder in den Westfalenhallen stattfindet. Einer wird im Gipfelreigen allerdings fehlen: Bahn-Chef Hartmut Mehdorn hat wegen dringender Gespräche in Sachen Bahn-Privatisierung in Berlin abgesagt.

von Von Oliver Volmerich

, 06.11.2007

Auf seine Aussagen etwa zum lang ersehnten Umbau des Dortmunder Hauptbahnhofs muss man also verzichten. Stattdessen hat die Politik das Wort, die mit Landesverkehrsminister Oliver Wittke und Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee hochrangig vertreten ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige