Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mehr Macht für die Holding

Die gemeinsame Holding von Klinikum Dortmund, Städtische Seniorenheime und ServiceDO GmbH, kurz "Gesundheit und Pflege", soll um Aufgaben erweitert werden. Darunter auch um Buchhaltung/Kasse und Personalverwaltung. Stadtkämmerin Dr. Christiane Uthemann begründet dies in ihrer Verwaltungsvorlage für den Rat mit neuen Rechtsgrundlagen zur Umsatzsteuer-Befreiung. Die Voraussetzungen haben sich seit Anfang 2007 verschärft, weshalb die Holding nun weitere Aufgaben übernehmen muss. Noch geprüft werden zurzeit, inwieweit weitere Verwaltungsdienstleistungen in der Holding gebündelt werden können, wie z. B. Controlling, Marketing, Einkauf und Logistik sowie EDV.

Für politische Beobachter und die Beschäftigten der Seniorenheime sind diese geplanten Kooperationen Vorboten für eine mögliche Zusammenlegung des Eigenkapitals der Städtischen Seniorenheime mit dem des Klinikums, um dem defizitären Klinikum Luft zu verschaffen auf dem Kapitalmarkt. bö

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Defekter Gullydeckel sorgt für Stau auf der B1

Riesenstau wegen Spontan-Baustelle

Dortmund Ein defekter Gullydeckel auf der Bundesstraße 1 in Höhe Semerteichstraße hat am Dienstag für eine Spontan-Baustelle in Fahrtrichtung Bochum gesorgt. Der Verkehr kann dort nur einspurig fließen - was gewaltige Folgen hat.mehr...

Diskussionen um Rad- und Wanderweg Rheinischer Esel

Protest gegen Asphalt im „Löttringhauser Wald“

Dortmund Der Fuß- und Radweg Rheinischer Esel zwischen der Hellerstraße in Dortmund-Löttringhausen und der Wittener Stadtgrenze soll asphaltiert werden – so hat es die Bezirksvertretung Hombruch beschlossen. Doch es gibt aktiven Protest dagegen.mehr...

rnHeiraten: Ja oder Nein?

Warum die Ehe heute scheitert

Dortmund Der Gesellschaftsforscher Harald Rost weiß, warum heute immer wenige junge Menschen heiraten. Wir sind der Frage nachgegangen, ob die Ehe ein Auslaufmodell ist und ob eine funktionierende Partnerschaft heutzutage überhaupt noch eine Ehe braucht.mehr...

Beschwerden über Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Besucher verärgert über Organisation

Dortmund Besucher bemängeln Missstände beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark am vergangenen Sonntag. Die Veranstalter hatten sich mit der Besucherzahl bei dem sonnigen Wetter verschätzt.mehr...

Einkaufsführer für Phoenix-See und Hörder Zentrum

Das sind die Pläne der Hörder Geschäftsleute

Hörde Die Einzelhändler im Hörder Zentrum gehören zu den Gewinnern des Stadtumbaus. Die Kundenfrequenz ist durch die Neubewohner und vielen See-Gäste hoch. Die Umsätze stimmen, das Image formt sich erst langsam. Jetzt sind wichtige Schritte vollzogen.mehr...

Brennender Kranwagen auf der A45

Erheblicher Stau auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt

Dortmund Auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt gab am Montagvormittag/-mittag einen erheblichen Stau. Zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Süd und Westhofener Kreuz hatte ein selbstfahrender Kran Feuer gefangen. Am späten Montagabend muss die Richtungsfahrbahn erneut komplett gesperrt werden.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden