Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Mindestens elf Autos zerkratzt und zerstochen

DORSTFELD Wer auch immer am Wochenende die elf Autos in Dorstfeld und Menglinghausen beschädigt hat, zimperlich war er nicht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können.

Mindestens elf Autos zerkratzt und zerstochen

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat etwas gesehen? Foto: Jochen Tack / Polizei

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben Besitzer von elf Fahrzeugen Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Alle Autos sind in der Zeit von Samstag bis Montag in Dortstfeld und Menglinghausen beschädigt worden.

Tiefe Lackkratzer und zerstochene Reifen

Am Montag meldete eine 30-jährige Dortmunderin starke Lackkratzer an ihrem BMW. Ihr Fahrzeug wurde an der Kometenstraße in Dorstfeld fast rundherum von Fremden beschädigt.

Außerdem beschädigten unbekannte Täter auch Autos an der Karl-Funke-Straße, Teutoburger Straße, der Straße Lange Fuhr und Wörthstraße in Dorstfeld. Die Wagen wiesen allesamt schwere Lackkratzer oder luftleere Reifen auf.

Reifen teilweise aufgeschlitzt

Ein 54-jähriger Dortmunder gab bei der Polizei gestern außerdem die Beschädigung seines Opels im Bereich Menglinghausen an. Den Wagen hatte er an der Straße Am Spörkel geparkt. Sein Fahrzeug wies Einstichstellen an Vorder- und Hinterrädern auf. Außerdem waren die Reifen teilweise aufgeschlitzt.

Auch in Menglinghausen kam es offenbar zu einer Serie an Fahrzeugsachbeschädigungen. Hier waren insgesamt mindestens sechs Fahrzeuge im Bereich Am Spörkel und der Menglinghauser Straße beschädigt worden.

Die Kripo ermittelt

Die Dortmunder Kripo ermittelt derzeit, wer die Autos beschädigt hat und ob die Taten in den jeweiligen Ortsteilen zusammenhängen oder nicht.

Die Polizei sucht Hinweisgeber: Wer hat im Bereich der Straßen von Samstag bis Montagmorgen verdächtige Beobachtungen machen können? Hinweise bitte an die Kriminalwache unter (0231) 1 32-74 41.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Am Bahnhof Dortmund-Hörde

15-jähriges Mädchen erstochen

Dortmund Auf dem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde ist am Freitagabend ein 15-jähriges Mädchen erstochen worden. Rettungskräfte hatten das Opfer vor Ort noch wiederbelebt, doch die Jugendliche starb im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes. mehr...

Einbrecher verwüstet Kita in Westrich

Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...

Vermisste Frau bewusstlos aufgefunden

72-Jährige ist am Freitagmorgen im Krankenhaus gestorben

DORTMUND Seit Donnerstagvormittag fahndete die Polizei Dortmund nach einer 72-jährigen, demenzkranken Frau, die vermisst wurde. Am Freitagmorgen kam die traurige Nachricht: Die Frau wurde gegen 8.50 Uhr bewusstlos in einer Baugrube aufgefunden. Später starb die Frau im Krankenhaus. mehr...

Versuchter Raub in der Nordstadt

Unbekannte bedrohen Lkw-Fahrer mit Schusswaffe

Dortmund Mit dem Schrecken ist scheinbar nochmal eine Lkw-Fahrer an der Westerbleichstraße davon gekommen. Zwei Unbekannte bedrohten ihn nämlich mit einer Schusswaffe, um an Bargeld zu kommen. Doch das missling ihnen. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.mehr...

Diebstahl im Unionviertel

Zeuge nimmt Verfolgung von Kupferkabeldieben auf

Dortmund Fünf Männer, die mit Sporttaschen von einem Firmengelände an der Huckarder Straße liefen: Das rief am Mittwochnachmittag einen Zeugen auf den Plan. Auch als die mutmaßlichen Täter versuchten zu flüchten, ließ der Dortmunder nicht locker.mehr...

Unfall auf der B236

Drei Leichtverletzte nach Zusammenstoß mit sechs Autos

Dortmund Schon wieder hat es einen Unfall auf der B236 in Höhe des Wambeler Tunnels in Dortmund gegeben. Nach es am Dienstag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw gegeben hatte, waren am Mittwoch gleich sechs Wagen beteiligt. Zwischenzeitlich musste sogar ein Rettungshubschrauber kommen.mehr...