Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Missbrauch nach BVB-Pokalfeier: DNA-Spuren bei Opfer gefunden

DNA-Spuren des Angeklagten (M.) wurden bei dem Opfer gefunden. © Martin von Braunschweig

Missbrauch nach BVB-Pokalfeier: DNA-Spuren bei Opfer gefunden

Gutachten belastet Angeklagten

Im Prozess um einen sexuellen Übergriff auf eine 29-jährige Dortmunderin am Ende der Partynacht nach dem BVB-Pokalsieg wird der Angeklagte von einem DNA-Gutachten belastet. Für den Tatverdächtigen wäre der Missbrauch der Dortmunderin nicht das erste sexuelle Vergehen.

Dortmund

, 11.12.2017

Die Richter hatten das Gutachten erst vor zwei Wochen beim Landeskriminalamt in Auftrag gegeben. Die Experten sollten Kleidungsstücke und Körperabriebe der Frau auf mögliche Spuren des Angeklagten untersuchen. Am Montag erklärte der Vorsitzende Richter, dass dabei tatsächlich Treffer gelandet wurden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige