Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Unfall auf der Semerteichstraße

Motorrad und Auto kollidieren – Motorradfahrer prallt gegen Metallstange

DORTMUND Der Motorradfahrer wollte eigentlich nur an einem Stau auf der Semerteichstraße vorbeifahren. Dann krachte er plötzlich in ein Auto und wurde schwer verletzt.

Motorrad und Auto kollidieren – Motorradfahrer prallt gegen Metallstange

Ein Motorrad und ein Auto sind am Donnerstag auf der Semerteichstraße kollidiert. Das Motorrad des 29-Jährigen Bochumers landete daraufhin im Gebüsch. Foto: Polizei Dortmund

Laut Mitteilung der Polizei ereignete sich der Unfall am Donnerstag gegen 9.30 Uhr. Ein 65-jähriger Dortmunder wollte einen Stau auf der Semerteichstraße in Richtung Norden umfahren und wendete seinen VW Phaeton in einer Grundstückseinfahrt. In diesem Moment fuhr jedoch ein 29-jähriger Motorradfahrer mit seiner Maschine an dem Stau vorbei. Dabei kollidierte er mit dem wendenden VW. Die Ursache für den Zusammenstoß ist noch unklar.

Der 29-jährige stürzte bei dem Zusammenstoß von seinem Motorrad, prallte gegen eine am Bürgersteig angebrachte Metallstange und blieb schließlich schwer verletzt am Boden liegen. Sein Motorrad rutschte in ein angrenzendes Gebüsch.

VW-Fahrer blieb unverletzt

Ein Rettungswagen fuhr den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei schwebt der 29-jährige Bochumer nicht in Lebensgefahr. Der VW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden beträgt mehr als 7000 Euro. Am Unfallort kam es zudem zu starken Verkehrsbehinderungen.

DORTMUND Am Donnerstagnachmittag hat sich ein 13-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Wickede leicht verletzt. Der Junge rannte bei Rot auf die Straße und prallte gegen die Seite eines fahrenden Kleintransporters.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnNach gewaltsamem Tod einer 15-Jährigen in Hörde

Trauer der Freunde und Jugendlicher am Tatort ist groß

HÖRDE Am Samstag, dem Tag danach, trauern viele Jugendliche am Tatort. Eine 15-Jährige war am Freitagabend auf dem Parkdeck am Bahnhof Hörde von einem anderen Mädchen erstochen worden. Inzwischen kursieren viele Gerüchte.mehr...

Unfall mit zwei Verletzten in Lütgendortmund

Autofahrerin verwechselt Bremse und Gaspedal

LÜTGENDORTMUND Eine 69-jährige Dortmunderin hat am Freitagmittag einen Verkehrsunfall in Lütgendortmund verursacht. Zwei Menschen wurden verletzt. Die Autofahrerin hatte eigentlich bremsen wollen – trat aber aufs Gaspedal. mehr...

15-Jährige am Bahnhof in Hörde erstochen

Streit zwischen zwei Mädchen endet in Messerstecherei

Dortmund Auf dem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde ist am Freitagabend ein 15-jähriges Mädchen erstochen worden. Rettungskräfte hatten das Opfer vor Ort noch wiederbelebt, doch die Jugendliche starb im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes. mehr...

Verkehrsbericht der Polizei für 2017

Polizei Dortmund fordert mehr Respekt von Verkehrsteilnehmern

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...

Einbrecher verwüstet Kita in Westrich

Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...

Vermisste Frau bewusstlos aufgefunden

72-Jährige ist am Freitagmorgen im Krankenhaus gestorben

DORTMUND Seit Donnerstagvormittag fahndete die Polizei Dortmund nach einer 72-jährigen, demenzkranken Frau, die vermisst wurde. Am Freitagmorgen kam die traurige Nachricht: Die Frau wurde gegen 8.50 Uhr bewusstlos in einer Baugrube aufgefunden. Später starb die Frau im Krankenhaus. mehr...