Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brackeler Gewerbeverein

Nach Einbruchserie: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

BRACKEL. Ein oder mehrere Einbrecher treiben seit einigen Wochen im Brackeler Zentrum in Unwesen. Sie brechen am liebsten in kleinere Geschäfte ein, die einen schlecht einsehbaren Hintereingang haben. Das ärgert die Mitglieder des Brackeler Gewerbevereins. Sie haben nun eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für die Ergreifung der Täter ausgeschrieben.

Nach Einbruchserie: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Der Vorsitzende des Brackeler Gewerbevereins, Frank Wahl, präsentiert das Plakat mit der ausgeschriebenen Belohnung.

Gestohlen wurde bei den Einbrüchen in Brackel jeweils wenig, weil so gut wie nie über Nacht Bargeld in diesen Geschäften lagert – von daher versteht Frank Wahl die Motive der Täter nicht. Für die Gewerbetreibenden allerdings ist der Ärger wegen der zum Teil aufgebrochenen Türen groß. Der Verein hat nun ein Plakat entworfen, das er an vielen Stellen in Brackel ausgehängt hat und auf dem die Belohnung erwähnt wird.

Polizei verstärkt zivile Streifen

Auch die Polizei kennt die kleine Einbruchserie und hat laut Sprecherin Nina Vogt verstärkt ein Auge auf den Stadtteil – auch mit Zivilstreifen. Sie appelliert an die Gewerbetreibenden, jeden noch so kleinen Einbruch in der zuständigen Polizeiwache Körne zu melden. Wichtig sei auch, dass die Nachbarn im Brackeler Zentrum in diesen Tagen wachsam sind und verdächtige Beobachtungen melden. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Traditionsveranstaltung

Ein Herz für die Kohlenkirmes

EVING Ein Herz für Meik Hibbeln und die Kohlenkirmes: Sabine Poschmann lobte das Kult-Event und beschenkte den Vorsitzenden des Evinger Gewerbevereins sowie viele Gäste der 38. Ausgabe des beliebten Volksfestes. Mit Lebkuchenherzen.mehr...

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Kampf im Lebensmittelladen

Mit Besen und Schaufel gegen bewaffneten Räuber

BRACKEL Zu Szenen wie in einem Actionfilm ist es bei einem Überfall auf einen Tante-Emma-Laden in Brackel gekommen. Der Ladeninhaber und Kunden lieferten sich am Donnerstagnachmittag mit dem Räuber eine Auseinandersetzung - unter anderem mit einem Besen, einer Schaufel und einem Messer. Es wurde schmerzhaft. Wir haben mit dem Besitzer des Ladens gesprochen.mehr...

"Löwenkreisel"

Hohenbuschei bekommt schickes Büro-Quartier am Kreisverkehr

BRACKEL Ein schickes neues Wohngebiet ist auf dem früheren Kasernengelände in Brackel entstanden. Und auch die Gewerbe-Vermarktung auf Hohenbuschei kommt voran: Die Unternehmensgruppe Hoff will alle vier Eckgrundstücke des "Löwenkreisels" ebenfalls bebauen.mehr...

Langer Stau

Quer stehender LKW blockierte Derner Straße

EVING Ein LKW hat am Freitagmorgen für große Verkehrsprobleme auf der Derner Straße gesorgt: Nach einem Zusammenstoß mit einem Lieferwagen in Höhe der Stadtbahn-Station "Schulte Rödding" war er quer zum Stehen gekommen und blockierte die wichtige Straße stadtauswärts. Eine Sache verzögerte die Räumungsarbeiten.mehr...

Unfall in Scharnhorst

Auto kracht gegen Hauswand - Fahrer schwer verletzt

SCHARNHORST Schwerer Unfall in Scharnhorst: Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen gegen eine Hauswand an der Rybnikstraße gefahren. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Mann aus dem Wagen befreien.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden