Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rechtsradikale

Neonazis vor Politiker-Häusern - Gegendemo

DORTMUND Einen Tag vor Heiligabend ruft die Nazi-Partei "Die Rechte" zu vier Demonstrationen im Wohnumfeld von vier politischen Gegnern auf. Während einige dieser Gegner die Nazis ignorieren wollen, ruft eine Politikerin zur Gegendemonstration auf.

Neonazis vor Politiker-Häusern - Gegendemo

Die Fremdenfeindlichkeit in Deutschland hat zugenommen. Das Bild zeigt eine Nazi-Demo in Dortmund im April 2013.

Die Nazis haben Demonstrationen nahe der Wohnungen von Oberbürgermeister Ullrich Sierau, von Lütgendortmunds Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp, beim früheren DGB-Vorsitzenden Eberhard Weber und bei der Landtagsabgeordnete Birgit Rydlewski (Piraten) angekündigt. Sie alle engagieren sich stark für Demokratie und gegen Faschismus.

Grundsätzlich bestimmt ein Demonstrations-Veranstalter Zeit, Ort und Inhalt der Veranstaltung. Dabei darf er nicht die Grundrechte anderer Bürger verletzen. Die Polizei hat entschieden, dass die Neonazis ausreichend Abstand zu den Wohnhäusern einhalten müssen. Bei Oberbürgermeister Ullrich Sierau sind es 100 Meter. Bei den drei anderen Zielen ist der Abstand noch größer. Die Polizei bezieht sich dabei auf ein Gerichtsurteil aus Berlin, das den regierenden Bürgermeister, Klaus Wowereit, vor der „Ausübung von psychischem Druck“ geschützt hat. Die Polizei nutzt dieses Urteil.

Piraten-Politikerin Birgit Rydlewski ruft zu einer Gegendemonstration am Montag auf. Ab14.30 Uhr treffen sich die Nazi-Gegner an der Ecke Karl-Liebknecht-Straße/Tewaagstraße. Der Demonstrationsort liegt in der Nähe ihre Wohnung. "Das Nazi-Problem geht nicht einfach weg, wenn wir es ignorieren", sagt sie.  Rydlewski kann aber auch verstehen, wenn man den Rechtsradikalen kein Forum geben will und sie mit Missachtung straft. "Ich halte das aber für die falsche Strategie", sagt die Landtagsabgeordnete. Rydlewski war Ende August am Rande einer Neonazi-Großdemo Ende August durch einen Böller verletzt worden. 

auf einer größeren Karte anzeigen  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...