Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neues Geschäft zieht an den Alten Markt

Liebeskind schließt

Es sind die letzten Tage von Liebeskind am Alten Markt: Die Filiale des Berliner Edeltaschen-Herstellers schließt. Deren alter Betreiber übernimmt das Ladenlokal für ein eigenes Geschäft. Für ihn hat sein neuer Laden "Priors" einen entscheidenden Vorteil.

DORTMUND

von Francine Fester

, 16.09.2017
Neues Geschäft zieht an den Alten Markt

Orkan Senyüz will mit seinem Geschäft „Piors“ am Alten Markt erfolgreich sein.

„Das Einzige, was bleibt, ist die Fensterrahmenfarbe“, sagt Orkan Senyüz einige Tage vor der Schließung der Filiale der Marke Liebeskind Berlin am Alten Markt. Senyüz, vor kurzem noch Betreiber beider Liebeskind-Filialen in Dortmund, eröffnet hier bald sein eigenes Geschäft „Piors“. „Das Konzept lag lange in der Schublade, aber ich konnte es aus Zeitgründen nicht machen“, sagt Senyüz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige