Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Oldtimerfreunde aus ganz NRW kamen zum Oldtimer-Treff nach Asseln

Liebhaber alter Zweiräder kamen am Sonntag nach Asseln, um ihre Schmuckstücke an der AWO-Begegnungsstätte an der Flegelstraße zu präsentieren.

/
Zum 13. Mal sind Oldtimerfreunde nach Assel gepilgert um sich dort zu treffen und auszutauschen.
Zum 13. Mal sind Oldtimerfreunde nach Assel gepilgert um sich dort zu treffen und auszutauschen.

Foto: Oliver Schaper

Zu den Mopeds, Motor- und Fahrrädern gesellten sich auch vierrädrige Fahrzeuge. Gestört hat das keinen.
Zu den Mopeds, Motor- und Fahrrädern gesellten sich auch vierrädrige Fahrzeuge. Gestört hat das keinen.

Foto: Oliver Schaper

Gefachsimpelt wurde unter den Hobby-Schraubern und Fachleuten über ihre Shmuckstücke.
Gefachsimpelt wurde unter den Hobby-Schraubern und Fachleuten über ihre Shmuckstücke.

Foto: Oliver Schaper

Aber es wurde auch in Erinnerungen geschwelgt und über alte Zeiten geschwärmt.
Aber es wurde auch in Erinnerungen geschwelgt und über alte Zeiten geschwärmt.

Foto: Oliver Schaper

Bei so alten Schätzen fühlten sich viele in eine vergangene Zeit zurückversetzt und wurden nostalgisch.
Bei so alten Schätzen fühlten sich viele in eine vergangene Zeit zurückversetzt und wurden nostalgisch.

Foto: Oliver Schaper

Aber die Oldtimer machen auch viel Arbeit und die Liebhaber haben oftmals viel Zeit in ihre Lieblinge investiert.
Aber die Oldtimer machen auch viel Arbeit und die Liebhaber haben oftmals viel Zeit in ihre Lieblinge investiert.

Foto: Oliver Schaper

»Gerade die Restaurationen beanspruchen schon viel Zeit. Und die benötigten Teile wachsen ja leider auch nicht auf den Bäumen. Die Leute hier haben alle viel Arbeit und Herzblut in ihre Fahrzeuge gesteckt.«, sagt Jürgen Urlaub.
»Gerade die Restaurationen beanspruchen schon viel Zeit. Und die benötigten Teile wachsen ja leider auch nicht auf den Bäumen. Die Leute hier haben alle viel Arbeit und Herzblut in ihre Fahrzeuge gesteckt.«, sagt Jürgen Urlaub.

Foto: Oliver Schaper

Anfangs (vor 13 Jahren) war der Treff auf einem Sportplatz im kleinen Kreis ein Insider-Tipp.
Anfangs (vor 13 Jahren) war der Treff auf einem Sportplatz im kleinen Kreis ein Insider-Tipp.

Foto: Oliver Schaper

Mittlerweile reisen Oldtimerfreunde aus ganz NRW an und viele kommen jedes Jahr wieder.
Mittlerweile reisen Oldtimerfreunde aus ganz NRW an und viele kommen jedes Jahr wieder.

Foto: Oliver Schaper

Auch Pferdestärken auf vier Rädern haben sich inzwischen zu den Sammlerstücken auf zwei Rädern bei dem Treff etabliert.
Auch Pferdestärken auf vier Rädern haben sich inzwischen zu den Sammlerstücken auf zwei Rädern bei dem Treff etabliert.

Foto: Oliver Schaper

»Wir freuen uns sogar darüber. Immerhin sorgt das für ein bisschen Abwechslung«, erklärt Jürgen Urlaub.
»Wir freuen uns sogar darüber. Immerhin sorgt das für ein bisschen Abwechslung«, erklärt Jürgen Urlaub.

Foto: Oliver Schaper

Jürgen Urlaub organisiert die Veranstaltung seit nunmehr 13 Jahren.
Jürgen Urlaub organisiert die Veranstaltung seit nunmehr 13 Jahren.

Foto: Oliver Schaper

Auch sein Sohn Jannick ist ein Liebhaber alter Zweiräder.
Auch sein Sohn Jannick ist ein Liebhaber alter Zweiräder.

Foto: Oliver Schaper

Ganze fünf Jahre hatte der 15-Jährige seine alte Zündapp ZS 25 in der  Garage gepflegt und geduldig darauf warten müssen, die Maschine endlich fahren zu dürfen.
Ganze fünf Jahre hatte der 15-Jährige seine alte Zündapp ZS 25 in der Garage gepflegt und geduldig darauf warten müssen, die Maschine endlich fahren zu dürfen.

Foto: Oliver Schaper

Um die Zukunft des Treffs brauchen sich die Tüftler also keine Gedanken machen. Jannick scheint in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, zumindest was die Liebe zu Oldtimern angeht.
Um die Zukunft des Treffs brauchen sich die Tüftler also keine Gedanken machen. Jannick scheint in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, zumindest was die Liebe zu Oldtimern angeht.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.

Foto: Oliver Schaper

Zum 13. Mal sind Oldtimerfreunde nach Assel gepilgert um sich dort zu treffen und auszutauschen.
Zu den Mopeds, Motor- und Fahrrädern gesellten sich auch vierrädrige Fahrzeuge. Gestört hat das keinen.
Gefachsimpelt wurde unter den Hobby-Schraubern und Fachleuten über ihre Shmuckstücke.
Aber es wurde auch in Erinnerungen geschwelgt und über alte Zeiten geschwärmt.
Bei so alten Schätzen fühlten sich viele in eine vergangene Zeit zurückversetzt und wurden nostalgisch.
Aber die Oldtimer machen auch viel Arbeit und die Liebhaber haben oftmals viel Zeit in ihre Lieblinge investiert.
»Gerade die Restaurationen beanspruchen schon viel Zeit. Und die benötigten Teile wachsen ja leider auch nicht auf den Bäumen. Die Leute hier haben alle viel Arbeit und Herzblut in ihre Fahrzeuge gesteckt.«, sagt Jürgen Urlaub.
Anfangs (vor 13 Jahren) war der Treff auf einem Sportplatz im kleinen Kreis ein Insider-Tipp.
Mittlerweile reisen Oldtimerfreunde aus ganz NRW an und viele kommen jedes Jahr wieder.
Auch Pferdestärken auf vier Rädern haben sich inzwischen zu den Sammlerstücken auf zwei Rädern bei dem Treff etabliert.
»Wir freuen uns sogar darüber. Immerhin sorgt das für ein bisschen Abwechslung«, erklärt Jürgen Urlaub.
Jürgen Urlaub organisiert die Veranstaltung seit nunmehr 13 Jahren.
Auch sein Sohn Jannick ist ein Liebhaber alter Zweiräder.
Ganze fünf Jahre hatte der 15-Jährige seine alte Zündapp ZS 25 in der  Garage gepflegt und geduldig darauf warten müssen, die Maschine endlich fahren zu dürfen.
Um die Zukunft des Treffs brauchen sich die Tüftler also keine Gedanken machen. Jannick scheint in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, zumindest was die Liebe zu Oldtimern angeht.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.
Weitere Bilder des Oldie-Treffs in Asseln sehen Sie hier.