Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Opernball: Souper und Party im Foyer

Austern- und Champagnerbar, Roulettetisch und italienisches Souper: 800 Gäste feierten beim Opernball 2012 ein rauschendes Fest.

/
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Mit Musik wurden die Festgäste begrüßt.
Mit Musik wurden die Festgäste begrüßt.

Foto: Nils Foltynowicz

Erfrischungen waren gefragt.
Erfrischungen waren gefragt.

Foto: Nils Foltynowicz

Das Opernfest als Maskenball: "La dolce vita" entführte die Gäste nach Italien.
Das Opernfest als Maskenball: "La dolce vita" entführte die Gäste nach Italien.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Auf Italienurlaub in Dortmund: Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Kinder- und Jugendausschusses und Begleitung.
Auf Italienurlaub in Dortmund: Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Kinder- und Jugendausschusses und Begleitung.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Venezianische Gondolieri kümmerten sich um die Gäste.
Venezianische Gondolieri kümmerten sich um die Gäste.

Foto: Nils Foltynowicz

Den Fächer gab es als Ballgeschenk für alle Gäste.
Den Fächer gab es als Ballgeschenk für alle Gäste.

Foto: Nils Foltynowicz

Mit weißen Gladiolen waren die Tische geschmückt.
Mit weißen Gladiolen waren die Tische geschmückt.

Foto: Nils Foltynowicz

Zoochef Dr. Frank Brandstätter mit Marja H. Kettner von den Theater- und Konzertfreunden.
Zoochef Dr. Frank Brandstätter mit Marja H. Kettner von den Theater- und Konzertfreunden.

Foto: Nils Foltynowicz

Ballettchef Xin Peng Wand (Mitte) hat die Mitternachtsshow einstudiert.
Ballettchef Xin Peng Wand (Mitte) hat die Mitternachtsshow einstudiert.

Foto: Nils Foltynowicz

In Opernball-Laune: Ballettchef Xin Peng Wang (links) und Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit seiner Frau.
In Opernball-Laune: Ballettchef Xin Peng Wang (links) und Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit seiner Frau.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Am Roulett-Tisch des Casinos wurde um Spielgeld gespielt.
Am Roulett-Tisch des Casinos wurde um Spielgeld gespielt.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Für die Debütanten war der Ball ein großer Abend.
Für die Debütanten war der Ball ein großer Abend.

Foto: Nils Foltynowicz

54 Debütantinnen und Debütanten gaben dem Ball Glanz.
54 Debütantinnen und Debütanten gaben dem Ball Glanz.

Foto: Nils Foltynowicz

Drei Trompeter bliesen die Fanfaren zum Einzug der Gäste.
Drei Trompeter bliesen die Fanfaren zum Einzug der Gäste.

Foto: Nils Foltynowicz

An 150 festlich gedeckten Tischen wurde gespeist.
An 150 festlich gedeckten Tischen wurde gespeist.

Foto: Nils Foltynowicz

Zur Weihnachtsvorspeise darf es etwas Besonderes sein. Vielleicht sautinierte Garnelen in Kräutermarinade mit mariniertem Gemüsen und Orangen-Olivensauce?
Zur Weihnachtsvorspeise darf es etwas Besonderes sein. Vielleicht sautinierte Garnelen in Kräutermarinade mit mariniertem Gemüsen und Orangen-Olivensauce?

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Venezianische Masken begrüßten die Gäste am roten Teppich vor dem Opernhaus.
Venezianische Masken begrüßten die Gäste am roten Teppich vor dem Opernhaus.

Foto: Nils Foltynowicz

"La dolce vita" war Motto der italienischen Nacht.
"La dolce vita" war Motto der italienischen Nacht.

Foto: Nils Foltynowicz

Das Casino Hohensyburg hat im Opernhaus eine Küche eingerichtet und zauberte dort ein Drei-Gänge-Menü.
Das Casino Hohensyburg hat im Opernhaus eine Küche eingerichtet und zauberte dort ein Drei-Gänge-Menü.

Foto: Nils Foltynowicz

Stargast Anja Harteros feierte auch nach dem Bühnenprogramm mit.
Stargast Anja Harteros feierte auch nach dem Bühnenprogramm mit.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit Regisseurin Katharina Thoma.
Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit Regisseurin Katharina Thoma.

Foto: Nils Foltynowicz

Jürgen Hartmann, der Pathologe aus dem Stuttgarter "Tatort" feierte auch mit. Im Schauspiel Dortmund spielte er den Salieri in "Amadeus".
Jürgen Hartmann, der Pathologe aus dem Stuttgarter "Tatort" feierte auch mit. Im Schauspiel Dortmund spielte er den Salieri in "Amadeus".

Foto: Nils Foltynowicz

Die Gastgeber: Michael Hoffmann, Vorsitzender der Theater- und Konzertfreunde (r.) und Opernintendant Jens-Daniel Herzog mit dem Stargast Anja Harteros.
Die Gastgeber: Michael Hoffmann, Vorsitzender der Theater- und Konzertfreunde (r.) und Opernintendant Jens-Daniel Herzog mit dem Stargast Anja Harteros.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Zum Dessert gab es Erdbeer-Tiramisu mit weißer Schokolade und Florentiner-Gebäck.
Zum Dessert gab es Erdbeer-Tiramisu mit weißer Schokolade und Florentiner-Gebäck.

Foto: Nils Foltynowicz

Die Gäste genossen das Souper.
Die Gäste genossen das Souper.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

An der Austernbar genossen die Gäste später noch Delikatessen.
An der Austernbar genossen die Gäste später noch Delikatessen.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Gut angekommen ist wieder der Roulette-Tisch des Casinos.
Gut angekommen ist wieder der Roulette-Tisch des Casinos.

Foto: Nils Foltynowicz

Auf vielen kleinen Bühnen in den Foyer gab es bis zum frühen Morgen Musik, und es wurde getanzt.
Auf vielen kleinen Bühnen in den Foyer gab es bis zum frühen Morgen Musik, und es wurde getanzt.

Foto: Nils Foltynowicz

Party zum Opernball: Italienische Klänge auf der Bühne, Jazziges und Boogie Woogie im Foyer.
Party zum Opernball: Italienische Klänge auf der Bühne, Jazziges und Boogie Woogie im Foyer.

Foto: Nils Foltynowicz

Am Roulette-Tisch im Foyer des Opernhauses versuchten die Opernball-Gäste ihr Glück.
Am Roulette-Tisch im Foyer des Opernhauses versuchten die Opernball-Gäste ihr Glück.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.

Foto: Nils Foltynowicz

Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Mit Musik wurden die Festgäste begrüßt.
Erfrischungen waren gefragt.
Das Opernfest als Maskenball: "La dolce vita" entführte die Gäste nach Italien.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Auf Italienurlaub in Dortmund: Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Kinder- und Jugendausschusses und Begleitung.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Venezianische Gondolieri kümmerten sich um die Gäste.
Den Fächer gab es als Ballgeschenk für alle Gäste.
Mit weißen Gladiolen waren die Tische geschmückt.
Zoochef Dr. Frank Brandstätter mit Marja H. Kettner von den Theater- und Konzertfreunden.
Ballettchef Xin Peng Wand (Mitte) hat die Mitternachtsshow einstudiert.
In Opernball-Laune: Ballettchef Xin Peng Wang (links) und Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit seiner Frau.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Am Roulett-Tisch des Casinos wurde um Spielgeld gespielt.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Für die Debütanten war der Ball ein großer Abend.
54 Debütantinnen und Debütanten gaben dem Ball Glanz.
Drei Trompeter bliesen die Fanfaren zum Einzug der Gäste.
An 150 festlich gedeckten Tischen wurde gespeist.
Zur Weihnachtsvorspeise darf es etwas Besonderes sein. Vielleicht sautinierte Garnelen in Kräutermarinade mit mariniertem Gemüsen und Orangen-Olivensauce?
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Venezianische Masken begrüßten die Gäste am roten Teppich vor dem Opernhaus.
"La dolce vita" war Motto der italienischen Nacht.
Das Casino Hohensyburg hat im Opernhaus eine Küche eingerichtet und zauberte dort ein Drei-Gänge-Menü.
Stargast Anja Harteros feierte auch nach dem Bühnenprogramm mit.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Kulturdezernent Jörg Stüdemann mit Regisseurin Katharina Thoma.
Jürgen Hartmann, der Pathologe aus dem Stuttgarter "Tatort" feierte auch mit. Im Schauspiel Dortmund spielte er den Salieri in "Amadeus".
Die Gastgeber: Michael Hoffmann, Vorsitzender der Theater- und Konzertfreunde (r.) und Opernintendant Jens-Daniel Herzog mit dem Stargast Anja Harteros.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Zum Dessert gab es Erdbeer-Tiramisu mit weißer Schokolade und Florentiner-Gebäck.
Die Gäste genossen das Souper.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
An der Austernbar genossen die Gäste später noch Delikatessen.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.
Gut angekommen ist wieder der Roulette-Tisch des Casinos.
Auf vielen kleinen Bühnen in den Foyer gab es bis zum frühen Morgen Musik, und es wurde getanzt.
Party zum Opernball: Italienische Klänge auf der Bühne, Jazziges und Boogie Woogie im Foyer.
Am Roulette-Tisch im Foyer des Opernhauses versuchten die Opernball-Gäste ihr Glück.
Illustre Gäste zum italienischen Abend: Die 800 Besucher hatten viel Freude beim 13. Opernball in Dortmund.