Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizei: Nazi-Demo in der Nordstadt ist vom Tisch

In Außenbereiche verlagert

Der geplante Nazi-Aufmarsch in der Dortmunder Nordstadt ist laut Polizei vom Tisch. "Weder in der Nordstadt noch in der Dortmunder City sollen Rechtsextremisten am 4. Juni auf sich aufmerksam machen können", sagt Polizeipräsident Gregor Lange. Der sogenannte "Tag der deutschen Zukunft" soll in die Außenbezirke ausweichen.

DORTMUND

von Sandra Heick

, 20.05.2016

Mit Blick auf "konkrete polizeiliche Gefahrenprognosen", so die Polizei in einer Pressemitteilung, habe sie in den rechtlich vorgeschriebenen Kooperationsgesprächen mit dem Anmelder durchgesetzt, dass die Veranstaltung zum sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ in Außenbereiche der Stadt verlagert wird - wohin genau, gab die Polizei noch nicht bekannt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige