Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Pressen ohne Erschütterung

<p>Zurzeit werden die Rohre im späteren Gehwegbereich verlegt: Die Wasserleitung ist blau, die Gasleitung gelb.

Pressen ohne Erschütterung

LINDENHORST Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) verlegt zurzeit ihre Gas-, Wasser- und Stromleitungen im Bereich der Lindenhorster Straße.

von Von Dr. Uwe Brodersen

12.11.2007

Der Grund ist die geplante Verkehrsberuhigung für die Lindenhorster Straße nach dem Bahnübergang in Richtung Ellinghausen. Am Bahnübergang entsteht eine Fußgänger-Untertunnelung in Form eines Trog-Bauwerkes. "Unsere Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom sowie das Infokabel befinden sich in diesem Bereich und würden dort stören", erläuterte gestern DEW-Projektleiter Dirk Poschmann. "Wir müssen sie in einem anderen Abschnitt unterführen."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige