Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rauswurf Ohrfeige für viele Bürger

SCHARNHORST Mit Empörung reagiert die CDU im Stadtbezirk Scharnhorst auf den Rauswurf ihres BV- Fraktionssprechers Udo Wortmeier durch SPD-Fraktionssprecher Rüdiger Schmidt beim Runden Tisch, der Lösungen für die Probleme mit alkoholisierten Jugendlichen finden will (wir berichteten).

von Von Petra Frommeyer

, 22.11.2007

Für Uwe Waßmann, Vorsitzender der CDU im Stadtbezirk Scharnhorst, ist das ein Skandal. "Die neuesten Ausfälle Schmidts sind völlig inakzeptabel und erfordern eine öffentliche Entschuldigung bei Wortmeier und der CDU", sagt er. "Und nicht nur bei ihnen, sondern auch bei den Menschen, die der CDU im Stadtbezirk einen politischen Auftrag mit ihrer Stimme gegeben haben."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige