Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Rechtsextreme und Nazi-Gegner demonstrieren in Dorstfeld

Rund 300 Nazi-Gegner demonstrierten am Freitagabend in Dorstfeld. Die Polizei war mit einem Großaufgebot da.

Rechtsextreme und Nazi-Gegner demonstrieren in Dorstfeld

Demo-Tag am 28. März

Auf Dorstfeld kommt am 28. März ein brisanter Demo-Marathon zu: Genau zehn Jahre nach der Tötung des Dortmunder Punkers Thomas Schulz durch einen Neonazi haben sowohl Rechtsextreme als auch Nazi-Gegner Kundgebungen im Dorstfelder Zentrum angemeldet.

DORSTFELD

, 20.03.2015

Innerhalb weniger Stunden wird der Wilhelmplatz am 28. März - einem Samstag - zum Schauplatz zweier grundverschiedener Veranstaltungen:

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt