Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rot-Grün sagt 10 000 Euro zu

Hombruch Die SPD und die Grünen in der Hombrucher Bezirksvertretung wollen dem Förderverein "contact", der die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Hombruch unterstützt, Ende November mit 10 000 Euro unter die Arme greifen.

"Dafür sind im Haushalt noch Reserven offen", so der SPD-Fraktionsvorsitzende Gerd Alda gestern. Alda stellte klar, dass die SPD sich bereits im Juni über die damals aktuelle Lage informiert habe: "Das Problem war bekannt, aber nicht in diesem Ausmaß."

Wie berichtet, ist der Verein nicht mehr in der Lage, die Beratungsstelle ausreichend zu unterstützen. Die CDU hatte nach dem Hilferuf des Vereins Anfang dieser Woche die Stadt aufgefordert, umfassend über das Beratungsangebot in Hombruch zu informieren.

CDU-Ratsvertreterin Rosemarie Liedschulte kritisierte auch vor dem Hintergrund des offenbar angeschlagenen Jugendhilfeangebots im Stadtbezirk Hombruch die Familienpolitik der SPD-Stadt Dortmund. Wenn dem Jugendamt die Mittel gekürzt würden, passe das nicht zu den Aussagen des Oberbürgermeisters Dr. Gerhard Langemeyer, der Dortmund immer wieder zu einer "familienfreundlichen Stadt" erkläre. Ihr Fazit: Die Jugendhilfe brauche mehr Geld. ban

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei zieht Raser auf dem Wall aus dem Verkehr

Sieben Autos und sieben Führerscheine einkassiert

Dortmund Der Dortmunder Wall wurde auch am Wochenende wieder für illegale Autorennen missbraucht. Für sieben Möchtegern-Rennfahrer hatte das drastische Folgen. Die Polizei zog nicht nur ihre Führerscheine ein, sondern auch ihre Autos.mehr...

Kastrationspflicht für Katzen in Dortmund

Neue Daten belegen mehr als 15.000 verwilderte Katzen

Dortmund Drei Mal hat der Dortmunder Tierschutzverein bereits versucht, eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen durchzusetzen, und hat sich bei der Politik jedes Mal eine blutige Nase geholt. Es fehle das notwendige Datenmaterial zum Katzenelend. Das liegt aber nun vor. Und ist erschreckend.mehr...

Brennender Kranwagen auf der A45

Erheblicher Stau auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt

Dortmund Auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt gibt am Montagvormittag/-mittag einen erheblichen Stau. Zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Süd und Westhofener Kreuz hatte ein selbstfahrender Kran Feuer gefangen.mehr...

Verwirrter Mann verletzt Frau schwer

Nach Schlag ins Gesicht muss Zufallsopfer ins Krankenhaus

Dortmund Eine 69 Jahre alte Frau hielt sich am Samstagmittag an der Stadtbahn-Haltestelle Stadtgarten in der Dortmunder Innenstadt auf. Dort wurde sie das Zufallsopfer eines verwirrten Mannes. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.mehr...

Versuchte Vergewaltigung in der Nordstadt

27-Jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Dortmund In einem Hinterhof in der Dortmunder Nordstadt hat ein 27-Jähriger in der Nacht zu Sonntag versucht, eine 36-jährige Frau zu vergewaltigen. Doch die 36-Jährige schaffte es, zu fliehen.mehr...

So war's beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Großer Andrang beim Frühlingsfest unter blühenden Bäumen

Dortmund Viele Besucher kamen am Sonntag zum 2. Kirschblüten-Fest im Botanischen Garten Rombergpark. Der Andrang war so groß, dass die Parkplätze schon am Vormittag dicht waren. Hier gibt‘s Fotos.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden