Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ruhe und Rasanz

DORTMUND Meditativer Stillstand, mitreißende Geschwindigkeit – die neue Ausstellung in der Galerie „da entlang“ beeindruckt den Besucher mit faszinierenden Gegensätzen. Zu sehen sind neue Malereien von Michael Kaul und Bernd Mechler.

Ruhe und Rasanz

Lust an Farbe demonstiert Maler Bernd Mechler, der zusammen mit Künstler Michael Kaul in der Galerie "da entlang" zu sehen ist.

Galerist Erich Krian bringt in seinen Räumen an der Kaiserstraße zwei Künstler zusammen, die das Auge des Betrachters fordern. Unter dem Titel „Farbe“ präsentiert er 16 Werke von Michael Kaul (Jahrgang 1957) und Bernd Mechler (Jahrgang 1958).

Farbfeldtiefe

Michael Kauls Arbeiten bestechen vor allem durch ihre Transparenz. „Das ist Acrylmalerei auf Leinwand, die von ihm fast wie Aquarelle vorgetragen werden“, betont Erich Krian. Zu sehen sind u.a. Großformate. Der in Braunschweig geborene Künstler erzeugt durch Schichtauftrag eine Farbfeldtiefe mit enormer Sogwirkung. „Arbeiten, die trotz der von ihnen ausgestrahlten Ruhe, überraschen.“ Denn durch geschickte Linienführung überschreiten die Farben die Grenzen der Leinwand und leuchten über sie hinaus.

Als radikale Muntermacher wirken die großformatigen Werke von Bernd Mechler. Der Düsseldorfer Maler schleudert seine Lust an Farbe dem Betrachter förmlich entgegen. Seine Ölbilder sind charakterisiert von Rasanz, einer „ungeheuren Geschwindigkeit“, so Galerist Krian, erzeugt durch eine Unschärfe beim Farbauftrag. Wie Kaul verzichtet auch Mechler auf gegenständliche Abbildungen. Die Ausstellung „Farbe“ eröffnet Sonntag (18.11.) von 11 bis 14 Uhr mit einer Vernissage mit beiden Künstler.

Galerie „da entlang“, Kaiserstraße 69, Ausstellung „Farbe“ bis 16. Dezember. Öffnungszeiten: Mi 16-20 Uhr, Do u. Fr. 16-19 Uhr, Sa 11-14 Uhr, So 11-13 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmunder besuchten Partnerstadt Buffalo

Sierau will 40-jährige Verbindung mit US-Stadt ausbauen

Dortmund Eine von Oberbürgermeister Ullrich Sierau angeführte Delegation aus Dortmund hat die US-Partnerstadt Buffalo besucht. Die Städtepartnerschaft besteht seit 40 Jahren – und wurde jetzt bekräftigt. Sierau will den Kontakt ausbauen und hofft, über Buffalo den Elektroautobauer Tesla für Dortmund interessieren zu können.mehr...

Brand beim Reitstall der Stallgemeinschaft Waldgeister

Pferdefreunde brauchen nach Brand Hilfe

Aplerbeck Die Meldung der Feuerwehr war unspektakulär: Unterstand neben einem Reitstall durch Brand zerstört. Der Brand bei der Stallgemeinschaft Waldgeister war schnell gelöscht. Alles in Ordnung, scheinbar. Doch das Feuer hatte schlimme Folgen.mehr...

Achtjähriger in Wellinghofen angefahren

Autofahrer fährt Jungen über den Fuß und flieht

Dortmund Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag (17.4.) einem Achtjährigen über den Fuß gefahren und fuhr danach ungerührt weiter. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer.mehr...

Geplanter Burger King in Dortmund sorgt für Ärger

Anwohner wehren sich gegen Fast-Food-Filiale an der B1

Dortmund Die Fast-Food-Kette Burger King startet einen neuen Anlauf zur Ansiedlung an der B1 in Dortmund. Den Anwohnern gefällt das gar nicht. Der geplante Bau sorgt bei ihnen für großen Ärger. Deswegen haben die Anwohner jetzt eine Petition gestartet.mehr...

Gewerkschaften einigen sich im Tarifstreit

So viel Geld kostet die Tarifeinigung die Stadt

Dortmund In der Nacht zu Mittwoch (18.4.) hatten sich die Verhandlungsführer der Gewerkschaften im öffentlichen Dienst, darunter auch Verdi, mit den Vertretern des Bundes auf einen neuen Tarifvertrag geeingt. Die Beschäftigten sollen nun mehr Geld bekommen, für die Stadt Dortmund wird das aber teuer.mehr...

Bundesweite Razzia gegen Menschenhändler

Bundespolizei durchsucht Wohngebäude in Körne

Dortmund Bei einer bundesweiten Razzia haben Einsatzkräfte der Bundespolizei am Mittwochmorgen ein Gebäude in Körne durchsucht. Grund der Razzien war der Verdacht auf organisierten Menschenhandel und Zwangsprostitution.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden