Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sascha Heitfeld verlässt den Turm

DORTMUND Spitzenkoch Sascha Heitfeld seilt sich ab - der zuletzt noch von den Testern des Aral-Schlemmeratlas hoch gelobte Chefkoch des Drehrestaurants im Westfalenpark verlässt nach eigenen Angaben auf eigenen Wunsch den Florianturm.

Sascha Heitfeld verlässt den Turm

Sascha Heitfeld verlässt als Chefkoch das Turmrestaurant.

Und hat schon neuen, festen Boden unter den Füßen. Wie Heitfeld selbst mitteilte, übernimmt er die Gesamtverantwortung für die Gastronomie des neuen "Pullman" an der Lindemannstraße im Mercure Grand Hotel.

Im Januar 2006 hatte Sascha Heitfeld den Aufzug nach oben gedrückt. In zweifachem Sinne. In 137 Metern Höhe sollte der Chefkoch dem von den Westfalenhallen betriebenen und etwas angestaubten Restaurant Glanz verleihen. "Gourmet-Restaurant Sascha Heitfeld" hieß es fortan - ein Name, der als Synonym für eine neue Top-Adresse in der Dortmunder Gastronomie-Szene stehen sollte. Nach nur knapp zwei Jahren packt Heitfeld nun seine Kochschürze zur Jahreswende ein, und nimmt seinen Namen mit.

"Wir werden an unserem Konzept festhalten" kommentierte Dr. Andreas Weber, Sprecher der Westfalenhallen, der Heitfelds Weggang bedauert."Aber deshalb gehen bei uns nicht alle Lichter aus. Es gibt genügend gute Leute in unseren eigenen Reihen." Auf die, so Weber, wolle man zurückgreifen. "Das Angebot der Turmrestaurantküche wird im Großen und Ganzen so bleiben."

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zur Internationalen Gartenausstellung

Neue Endstation für historische Hansabahn geplant

DORTMUND Bisher ist kurz vor der Franziusstraße Schluss: Weiter fährt die historische Hansabahn vom Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp zurzeit nicht. Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) könnte sich das ändern. Denn die Gleise verlaufen noch einige Kilometer weiter und könnten genutzt werden.mehr...

Neuer Fall für Faber

Tatort-Team dreht "Tod und Spiele" im Unionviertel

DORTMUND Zurzeit ist das Team des Dortmund-Tatorts wieder in der Stadt unterwegs. Gedreht wird für die zwölfte Folge "Tod und Spiele", unter anderem im Unionviertel. Sie führt die Ermittler um Hauptkommissar Faber in die illegale Kampfsportszene - eine Geschichte, die einen realen Hintergrund haben könnte.mehr...

Nach Absage am Mittwoch

Nachholtermin für Guano-Apes-Konzert im FZW steht fest

DORTMUND. Am Mittwoch haben die Guano Apes ihr fast ausverkauftes Konzert im FZW in Dortmund kurzfristig abgesagt. Sängerin Sandra Nasic hatte sich eine Bronchitis eingefangen und konnte nicht singen. Jetzt steht der Nachholtermin für das Konzert fest.mehr...

FZW-Auftritt am Mittwochabend

Guano Apes sagen kurzfristig Dortmund-Konzert ab

DORTMUND Das fast ausverkaufte Konzert der Guano Apes im FZW am Mittwochabend ist ausgefallen. Die deutsche Rock-Band sagte ihren Auftritt kurzfristig ab. Die Stimme von Sängerin Sandra Nasic macht Probleme.mehr...

Prozess am Landgericht

Kunden sollen Dealer am Westpark überfallen haben

DORTMUND Ein nächtlicher Spaziergang auf der Langen Straße soll einem Kokaindealer Ende März zum Verhängnis geworden sein. Zwei "Kunden" sollen den Mann bedroht, überfallen und mit einem Messer verletzt haben. Einem der mutmaßlichen Täter wird seit Mittwoch der Prozess gemacht. Bei der Zeugenbefragung erlebten die Richter eine Überraschung.mehr...

Touristische Chance

Pink-Floyd-Ausstellung bringt U in neue Museums-Liga

DORTMUND Erst in London, dann in Rom und schließlich in Dortmund: Die Vorfreude auf die geplante Pink-Floyd-Ausstellung im Dortmunder U steigt schon jetzt, zumal es erste Daten dazu gibt, wann und wie lange sie in Dortmund gastiert. Das Prestigeprojekt des neuen Leiters des Dortmunder U soll weit über 100.000 Menschen anlocken.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden