Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stürmer Raúl

Schalke-Trikot kommt ins DFB-Museum

DORTMUND Ein Schalke-Trikot prominent in einem Dortmunder Museum: Das dürfte bald Realität werden. Am Dienstag hat Stürmerstar Raúl dem künftigen Dortmunder Museum sein Trikot geschenkt, in dem er sein 400. Tor erzielt hat.

Schalke-Trikot kommt ins DFB-Museum

Dieses Trikot hat Raul dem Museum geschenkt.

Das blaue Originaltrikot mit der berühmten Nummer 7, in dem Schalkes spanischer Superstar Raúl gegen den VfL Wolfsburg am 19. Februar das 400. Pflichtspieltor seiner Profikarriere erzielte, kommt in das entstehende DFB-Fußballmuseum in Dortmund. Das erklärte das Museum am Dienstag per Pressemitteilung.Der 34-jährige Ausnahmefußballer überreichte in der Schalke Arena Museumsgeschäftsführer Manuel Neukirchner das Exponat zusammen mit dem Spielball aus der Begegnung gegen Wolfsburg. „Ich erlebe eine tolle Zeit in der Bundesliga und bin sehr stolz auf die Zuneigung und Sympathie, die mir viele Fußballfans in Deutschland entgegenbringen, da möchte ich gerne etwas zurückgeben”, erklärte der „Señor“ bei der Übergabe der beiden Ausstellungsstücke, die im DFB-Fußballmuseum nach der Eröffnung ab 2014 an die große Karriere des 102-maligen spanischen Nationalspielers erinnern werden.

Der Spatenstich für den Neubau des DFB-Fußballmuseums auf der rund 6.000 Quadratmeter großen Grundstücksfläche soll nach der Planungs- und Genehmigungsphase in diesem Sommer erfolgen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urbane Landwirtschaft in Dortmund

Obst anbauen und ernten – und das mitten in Hörde

Hörde Urbane Landwirtschaft ist ein Weg, mitten in der Stadt eigene Lebensmittel zu produzieren und Grünflächen zu beleben. In Hörde gibt es bald eine neue Zentrale für diese neue Art der Landwirtschaft.mehr...

21 Menschen bei Schulbusunfall in Dortmund verletzt

Schulbus kracht gegen Hauswand - Asselner Hellweg wieder frei

DORTMUND Ein Schulbus mit 38 Kindern und zwei Lehrern der Bach-Grundschule aus Wickede ist in Dortmund-Asseln mit mehreren Fahrzeugen kollidiert und letztlich gegen eine Hauswand gekracht. Rund 21 Menschen sind verletzt, ein Kind sogar schwer. Der Asselner Hellweg ist inzwischen wieder befahrbar.mehr...

Leihräder in Dortmund

1000 Freefloater rollen auf die Stadt zu

Dortmund Aus Fernost kommt eine neue Geschäftsidee nach Dortmund geschwappt: Miet-Drahtesel, die man nach Gebrauch per App überall abstellen kann. In Bayern hat das schon für Ärger gesorgt.mehr...

Fotoprojekt über Selbstständigkeit im Alter

Fotografin sucht 100-Jährige, die noch alleine wohnen

DORTMUND Es gibt viele von ihnen, aber man hört und sieht sie selten: Menschen, die auch im hohen Alter noch selbstbestimmt und allein ihren Alltag meistern. Magdalena Stengel sucht diese Menschen – für ein besonderes Fotoprojekt.mehr...

Cyberkriminalität in Dortmund

Experten geben Tipps, wie man sich schützen kann

Dortmund 523 Fälle von Cyberkriminalität wurden 2017 in Dortmund bekannt. Die Dunkelziffer liegt höher. Der Schaden ist oft immens. Doch man kann sich schützen.mehr...

Sperrung am Wambeler Tunnel

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der B236

Dortmund Bei einem Unfall mit einem Lkw im Wambeler Tunnel wurden am Dienstagmorgen zwei Menschen leicht verletzt. Ein Teil der B236 in Richtung Lünen war zeitweise gesperrt. Schon ab der B1 standen Autofahrer im Stau.mehr...