Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Scheibe des Piraten-Büros offenbar beschossen

Das Büro der Piraten wurde angegriffen.

Scheibe des Piraten-Büros offenbar beschossen

Staatsschutz ermittelt

Die Geschäftsstelle der Dortmunder Piratenpartei ist in der Nacht zu Dienstag attackiert worden. Zwei Scheiben wurden zerstört, vermutlich wurden sie beschossen. Der Staatsschutz ermittelt - die Piraten selbst vermuten eine Attacke von Rechtsextremen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

DORTMUND

, 16.06.2015

Aktualisierung Mittwoch 19.46 Uhr:

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige