Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brand in Asseln

Schuppen geht in Flammen auf

ASSELN Nächster Brand in Dortmund: Am späten Montagabend ging ein Schuppen in Asseln in Flammen auf. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Einen Tag zuvor hatte es in Dortmund gleich dreimal gebrannt. In allen Fällen ermittelt die Polizei.

Schuppen geht in Flammen auf

Die Feuerwehr musste in Asseln einen Brand in einem Schuppen löschen.

Gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr am Montagabend zu einem Feuer an die Straße "Am Timmerbed" gerufen. Dort brannte ein Schuppen. Beim Eintreffen stand der vordere Teil, der als Werkstatt genutzt wurde, in Vollbrand, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

Der hintere Teil des Schuppens wurde als Wohnung genutzt. Menschen waren glücklicherweise nicht mehr im Gebäude. Ein Anwohner wurde aber vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach rund 2 Stunden war der Einsatz beendet. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

Drei Brände in einer Nacht

In der Nacht zuvor musste die Feuerwehr dreimal ausrücken. Bei einer Firma an der Hartmannstraße im Hafen, bei einem Reifenlager in Eving und an der Martener Straße musste die Feuerwehr jeweils ein Feuer löschen. In den ersten beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. 

Einen Zusammenhang zwischen den drei Bränden in der Nacht zu Montag und dem Feuer in Asseln schließt die Polizei aus: "Nach derzeitigen Erkenntnissen schließen wir einen Zusammenhang aus", sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion.

 

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Langer Stau

Quer stehender LKW blockierte Derner Straße

EVING Ein LKW hat am Freitagmorgen für große Verkehrsprobleme auf der Derner Straße gesorgt: Nach einem Zusammenstoß mit einem Lieferwagen in Höhe der Stadtbahn-Station "Schulte Rödding" war er quer zum Stehen gekommen und blockierte die wichtige Straße stadtauswärts. Eine Sache verzögerte die Räumungsarbeiten.mehr...

Unfall in Scharnhorst

Auto kracht gegen Hauswand - Fahrer schwer verletzt

SCHARNHORST Schwerer Unfall in Scharnhorst: Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen gegen eine Hauswand an der Rybnikstraße gefahren. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Mann aus dem Wagen befreien.mehr...

Nach Öffentlichkeitsfahndung

Vermisster Wambeler nach zwei Tagen wieder aufgetaucht

WAMBEL Zwei Tage lang war ein 53 Jahre alter Wambeler verschwunden - nach gut drei Stunden Öffentlichkeitsfahndung ist er wieder aufgetaucht. Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei zu ihm. Er ist nun in Behandlung.mehr...

Polizeieinsatz

Darum kreiste ein Hubschrauber über Kurl

KURL Rotorenlärm störte am Tag der Deutschen Einheit kurz die Feiertagsruhe in Kurl: Ein Hubschrauber der Polizei ist am Dienstagnachmittag über dem Dortmunder Stadtteil gekreist. Auslöser des Einsatzes war ein 30-jähriger Dortmunder.mehr...

Schlangenstraße

Blitz schlägt in Wickeder Mehrfamilienhaus ein

WICKEDE Ein schweres Gewitter zog am Dienstagabend über Dortmund hinweg, in Wickede schlug der Blitz in einem Mehrfamilienhaus ein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Für die Feuerwehr war es aber kein alltäglicher Einsatz.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden