Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußballturnier

Sieben Kinder-Mannschaften kickten für guten Zweck

SCHARNHORST "Kinder kicken für Kinder": So lautete das Motto des Fußballturniers mehrerer Fabido-Tageseinrichtungen in Scharnhorst am Wochenende. Sieben Mannschaften traten für einen guten Zweck gegeneinander an. Wir zeigen die besten Bilder vom Turnier.

Sieben Kinder-Mannschaften kickten für guten Zweck

Die Kinder der Fabido-Tageseinrichtungen gaben sich sitlich Mühe beim Fußballturnier. Der Spaß am Spiel stand für sie im Vordergrund.

Sieben Mannschaften traten am Wochenende auf dem Sportplatz Am Holzgraben in Scharnhorst gegeneinander an. Allerdings ging es bei diesem Turnier nicht um den Sieg einer Mannschaft, sondern um den Spaß am Spiel für einen guten Zweck: Der Erlös durch den Verkauf von Speisen und Getränken geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.

"Kinder kicken für Kinder" in Scharnhorst

So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.
So kickten die Kinder für den guten Zweck. Der Erlös des Fußballturniers geht an die Kinderkrebshilfe der Kinderklinik Dortmund.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterwechsel ging schief

1&1-Kunden warten seit Juli auf Telefon-Anschluss

SCHARNHORST Irma und Waldemar Reiswich aus dem Wambeler Holz sind am 20. Juli von Vodafone zu 1&1 gegangen. Dieser Anbieterwechsel stand unter keinem guten Stern: Bis heute funktionieren Telefon und Internet nicht.mehr...

Unfall in Scharnhorst

Auto kracht gegen Hauswand - Fahrer schwer verletzt

SCHARNHORST Schwerer Unfall in Scharnhorst: Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen gegen eine Hauswand an der Rybnikstraße gefahren. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Mann aus dem Wagen befreien.mehr...

Abenteuerspielplatz

Seilgarten und Flitzmobil auf der Ferienspielwiese

Scharnhorst „Land unter“ hieß es bei der Eröffnung der Ferienspielwiese in Scharnhorst: Auf dem Abenteuerspielplatz sorgte am Dienstag starker Regen für zahlreiche große Pfützen. Die Stimmung trüben konnte dies aber nicht. Dieses Angebot erwartet die Kinder.mehr...

Rüschebrinkstraße

Westfalenhütten-Anwohner leiden unter Baustellen-Staub

SCHARNHORST Der Logistikpark auf der Westfalenhütte boomt - doch das hat auch negative Konsequenzen für die Anwohner. Die Scharnhorsterin Brigitte Oetzel klagt über die starke Staubbelastung durch den Baustellenverkehr auf der Rüschebrinkstraße. Sie macht sich vor allem Sorgen um die Gesundheit der Anwohnermehr...

Tierrettung in Scharnhorst

Zu dick geworden - Igel bleibt in Spalt stecken

SCHARNHORST Die Feuerwehr musste am Montagabend einen Igel aus einer misslichen Lage in Scharnhorst befreien. Das Tier war in einem Spalt unter einem Haustür-Podest an der Siegfried-Drupp-Straße steckengeblieben. Die Feuerwehr hat eine einfache Erklärung für das Missgeschick.mehr...

Fabido-Kindertageseinrichtung

Vater ärgert sich über defekte Spielgeräte

SCHARNHORST Vater Christian Kauß ärgert sich über die defekten Spielgeräte auf dem Gelände des Fabido-Kindertageseinrichtung "Am Stuckenrodt" in Scharnhorst. Er sagt: "Das Außengelände unserer Einrichtung ist eine Katastrophe und lädt nicht zum Spielen ein."mehr...