Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Foto-Rundgang

So funktioniert Simulationsanlage auf Zeche Gneisenau

DERNE Unter dem Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten" beteiligte sich der Förderkreis Zechenkultur Gneisenau wieder aktiv am bundesweiten Tag des offenen Denkmals und öffnete die Türen der Nördlichen Maschinenhalle von Schacht Vier der ehemaligen Zeche Gneisenau. Wir haben einen Foto-Rundgang gemacht.

So funktioniert Simulationsanlage auf Zeche Gneisenau

So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.

Viele Interessierte kamen, um sich einer Führung durch die Halle anzuschließen oder Exponate aus dem Leben der Bergleute anzusehen. Der Höhepunkt war die Vorführung der neuen Simulationsanlage, die der Förderkreis Zechenkultur aufgebaut hatte, um eine Seilfahrt zu simulieren.

Vorgeführt wurde sie von Andreas Leopold, der selbst auf Gneisenau von 1978 bis 1981 seine Ausbildung machte und anschließend auf diversen Zechen arbeitete. „Die Signalanlage simuliert optisch und akustisch, wie eine Seilfahrt zur Sohle funktionierte“, erklärte Leopold den Besuchern.

Tag des offenen Denkmal an der Zeche Gneisenau

So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.
So war's bei Tag des offenen Denkmals an der Zeche Gneisenau.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dank eines Zeugen

Polizei verhaftet mutmaßliche Metalldiebe in Kirchderne

KIRCHDERNE/DERNE Gegen 20:30 Uhr informierte ein aufmerksamer Zeuge den Polizeinotruf über drei verdächtige Personen, die sich im Bereich der Bahn-Haltestelle Kirchderne aufhalten sollten. Einsatzkräfte der Dortmunder Polizei, darunter auch ein Hubschrauber, konnten daraufhin nach kurzer Flucht drei Männer festnehmen.mehr...

Anwohner sind genervt

Darum ist die Unterführung zum Gneisenaupark gesperrt

DERNE Der Gneisenaupark, begehbare Industriekultur und Naherholungsgebiet, ist beliebt. Nur dorthin zu kommen, ist nicht ganz einfach. Wir haben bei der Stadt nachgefragt.mehr...

Altenderner Straße

Positiver Drogentest: Polizei sucht Unfallfahrer

DERNE Wer ist hier der Fahrer? Ein weißer Mitsubishi ist am Samstagabend von der Altenderner Straße abgekommen und hat dabei mehrere geparkte Autos beschädigt. Zwei der drei Insassen kommen laut Polizei als Fahrer in Betracht, sie bestreiten aber, hinter dem Lenkrad gesessen zu haben. Was beide gemeinsam haben: einen positiven Drogentest.mehr...

Walther-Kohlmann-Straße

Schwerer Unfall in Derne - drei Verletzte

DERNE Bei einem Unfall in Derne sind am Donnerstagmittag drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Zwei Autos stießen an der Kreuzung Walther-Kohlmann-Straße / Kemminghauser Straße zusammen. Es gibt auch schon erste Infos zum Unfallhergang.mehr...

Bahnstrecke Dortmund-Lünen

Metalldiebe sorgten für Zug-Verspätungen

DERNE/EVING Ein Metalldiebstahl zwischen Eving und Derne hat am Freitag für große Probleme auf der Bahnstrecke Dortmund-Lünen gesorgt. Weil morgens Ankerseile gestohlen worden waren, blieb eine Eurobahn der Linie RB 50 in der Oberleitung hängen. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Erst am späten Nachmittag war der Schaden behoben.mehr...

Polizei warnt

Unbekannter spricht sechsjährige Grundschülerin an

DERNE Anfang Juni hat ein Unbekannter eine sechsjährige Grundschülerin auf ihrem Schulweg in Derne mehrfach angesprochen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, machte der Mann dem Mädchen offenbar auch Geschenke. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit, warnt aber explizit vor einer Sache.mehr...