Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

So haben Sie das alte Dortmund noch nie gesehen

Virtuelle Zeitreise

Sechs Stadttore, stolze Kirchen, Fachwerkhäuser und eine Stadtmauer - so sah Dortmund 1610 aus. Der Hobby-Historiker Markus Meeder baut am Computer die längst untergegangene Hansestadt nach. Jetzt gewährt er erste Einblicke in sein beeindruckendes 3D-Modell.

DORTMUND

von Oliver Volmerich

, 22.02.2015

Ein Maus-Klick und die Zeitreise geht los. Der Weg führt durch eine virtuelle Fachwerk-Kleinstadt. Die Stadt, die Hobby-Historiker Markus Meeder auf seinen Bildschirm zaubert, ist das Dortmund des Jahres 1610. Und auch damals spielte sich das Leben vor allem rund um Westenhellweg, Ostenhellweg und den Alten Markt ab.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige