Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Foto-Rundgang

So schön ist der Hansemarkt

DORTMUND Von Quacksalbern, Flohzirkussen und Schießbuden: zurück zum Ursprung aller Jahrmärkte! Am Mittwoch ist der Hansemarkt in der Innenstadt offiziell gestartet. Zum Auftakt haben wir einen Foto-Rundgang gemacht und zeigen, was Sie nicht verpassen sollten.

So schön ist der Hansemarkt

Eindrücke vom Hansamarkt.

So schön ist der Dortmunder Hansemarkt

Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.
Eindrücke vom Hansamarkt.

Was ist dieses Jahr neu beim Hansemarkt?

Auch hinter der Reinoldikirche gibt es Programm. Der Markt dauert keine fünf, sondern sechs Tage. Fakir-Meister Eckhart tritt mit dem Kuriositätenkabinett auf, und das Feuertheater Feuerfluter zeigt seine Show: Samstag (5. 11.), 18 und 19.30 Uhr, Sonntag (6. 11.), 17 und 19 Uhr. Außerdem verzaubert WDR-Sommertalent-Gewinner Maik Graf von Leonstein auf dem Alten Markt die kleinen Besucher mit dem Hohnsteiner Puppentheater. Eintritt frei.

Welche Programmpunkte gibt es?

Neben den Neulingen das "Stammpublikum" des Marktes: Quacksalber Doctor Marrax, Oberscharlatan Gilbert, Gaukler Wittek und die Waldwesen auf Stelzen. Weiterhin die Ritterkämpfe vor der Reinoldikirche, Konzerte wie beispielsweise von der Mittelalterband "La Marotte" oder der "Gänsekapelle", bestehend aus zwölf musikalischen Gänsen mit ihrem Hirten.

Gibt es auch mittelalterliche Geschäfte und Stände?

Ja, wie jedes Jahr gibt es beispielsweise knapp 20 Stände mit lebenden Tieren, darunter Schafe, Hühner, Gänse, Ziegen und Enten. Es laden Handwerker zum Zuschauen ein, darunter eine Korbmacherin, ein Tischler und ein Schmied. Aug dem Hansemarkt gibt es auch eine Messerschleiferei.

DORTMUND Rechtsdezernentin Diane Jägers möchte an den beiden letzten verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr in der City festhalten. Der Rat hat die Termine für den 6. November zum Hansemarkt und 4. Dezember zum Weihnachtsmarkt beschlossen - trotz des rechtlichen Risikos.mehr...

Die Wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Orte: Platz von Netanya, Reinoldikirchplatz, Kleppingstraße und Alter Markt.
  • Gaukler: Quacksalber Doctor Marrax, Oberscharlatan Gilbert, Gaukler Wittek, die Waldwesen auf Stelzen.
  • Ritterkämpfe: Vor der Reinoldikirche ist wieder die Ritterarena aufgebaut. Von Mittwoch bis Sonntag finden hier vor großer Kulisse Schaukämpfe statt. Eine der Hauptattraktionen.
  • Tiere: Knapp 20 Stände mit lebenden Tieren: Schafe, Wollschweine, Hühner, Gänse und Enten. Auch eine Deutsche Edelziege ist zu bewundern.
  • Handwerker: Korbmacherin und Tischler warten in der Fachwerk-Remise auf der Kleppingstraße, der Heimatverein Wulfen bevölkert ein aus dem 18. Jahrhundert stammendes Fachwerkhaus am Pylon – und macht dort Blaudruck, Flachs und Seilerei. Im wiederaufgebauten Haus Mentler an der Reinoldikirche sitzt ein Schmied.
  • Kinderprogramm: Fast alle Handwerker laden die kleinen Besucher auch zum Mitmachen ein.
  • Musik: Der Auto-Scooter macht am Freitagabend Platz für eine Lindy-Hop-Vorführung – mit anschließendem Angebot zum Mittanzen.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Interview

Warum Konstantin Wecker den Dortmunder Knast besuchte

DORTMUND Vor einem Auftritt im Dortmunder Konzerthaus hat der Liedermacher Konstantin Wecker am Mittwoch die Dortmunder Justizvollzugsanstalt besucht - jedoch nicht, um zu singen. Wir haben mit ihm 115 Jahre alten Gefängnis "Lübecker Hof" im Gerichtsviertel gesprochen.mehr...

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

40 Jahre Städtepartnerschaft

Dortmunder Delegation zu Besuch in Rostow am Don

DORTMUND/ROSTOW AM DON Seit nunmehr 40 Jahren besteht eine enge Städtepartnerschaft zwischen Dortmund und Rostow am Don. Zu diesem Jubiläum ist eine Dortmunder Delegation am Freitagmorgen zu einer Reise in die russische Partnerstadt gestartet. Wir haben Bilder von der Reise gemacht.mehr...

Zur Internationalen Gartenausstellung

Neue Endstation für historische Hansabahn geplant

DORTMUND Bisher ist kurz vor der Franziusstraße Schluss: Weiter fährt die historische Hansabahn vom Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp zurzeit nicht. Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) könnte sich das ändern. Denn die Gleise verlaufen noch einige Kilometer weiter und könnten genutzt werden.mehr...

Speestraße

Vier Verletzte bei Brand am Hafen - Wohnung unbewohnbar

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand am Hafen sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich durch das Treppenhaus vor den Flammen und dem Rauch. Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...