Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

So trauern Dortmunder nach Stadtbahnunfall um das Opfer

Kerzen, Blumen, Plakate

Dortmund trauert: An der Kaiserstraße haben Angehörige, Freunde und Fremde für das Opfer des Stadtbahn-Unglücks Blumen, Kerzen und Plakate niedergelegt. Auch in Brackel herrscht Betroffenheit. Der 20-Jährige war am Pfingstsonntag unter eine Stadtbahn geraten und im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben.

DORTMUND

von Peter Bandermann

, 02.06.2015

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige