Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bauarbeiten

Sperrungen: Hier wird es eng auf der B1

DORTMUND Auf Dortmunds wichtigster Straße wird es eng: Von Mittwoch bis Freitag wird gleich an drei Stellen gearbeitet - teilweise müssen Spuren gesperrt werden. Für alle Autofahrer gibt es aber eine gute Nachricht.

Sperrungen: Hier wird es eng auf der B1

Auf der B1 wird in den Nächten von Mittwoch (19.10.) bis Freitag (21.10.) gearbeitet.

Am Mittwoch (19.10.), Donnerstag (20.10.) und Freitag (21.10.) wird an drei verschiedenen Abschnitten der B1 die Straße repariert. Die Gute Nachricht für alle Autofahrer: Die Arbeiten werden jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr morgens erledigt, der Berufsverkehr bleibt von den Sperrungen also verschont.

Die Sperrungen im Detail:

  • In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag und von Donnerstag auf Freitag werden in Fahrtrichtung Bochum zwischen Tunnel Ophoff bis hinter der Brücke Hainallee die rechte und mittlere Fahrspur gesperrt.
  • In der Nacht von Freitag auf Samstag werden zwei Stellen in Fahrtrichtung Unna repariert: Der erste Abschnitt befindet sich in Höhe Kohlgartenstraße. Der zweite Arbeitsbereich liegt in Höhe Abfahrt Semerteichstraße in Fahrtrichtung Hörde.
  • Für die Arbeiten im Kurvenbereich der Semerteichstraße sei es notwendig, die Semerteichstraße unmittelbar südlich der B1 in Fahrtrichtung Süden zu sperren, teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Ein Abbiegen/Einfahren in die Semerteichstraße Richtung Hörde ist aus beiden Fahrtrichtungen der B1 sowie über die Voßkuhle dann nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über B1 – Märkische Straße –Willem-van-Vloten-Straße und wird entsprechend ausgeschildert.

Hier wird die B1 gesperrt:

DORTMUND Baustelle ist ja eigentlich immer. So faszinierend für viele (nicht nur Kinder) die großen Baumaschinen und tiefen Löcher sind, so ärgerlich sind die Behinderungen auf den Straßen häufig im Alltag. Wir blicken auf Dortmunds größte Baustellen - und wie es mit Ihnen weitergeht.mehr...

DORTMUND Zurück zu den Wurzeln heißt es am Inhouse – und das beginnt mit dem Namen. Nach zweijährigem Intermezzo als Ableger der Stilwerk-Kette prangt seit Montag wieder der Schriftzug "Inhouse" an dem markanten Hochhaus direkt an der B1. Wir zeigen, was sich sonst noch tut.mehr...

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...