Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Spektakuläre Festnahmen

Spezialkräfte fassen Einbrecher und Hehler

DORTMUND Fünf Festnahmen in Dortmund, zwei in Hof: Die Polizei hat am vergangenen Donnerstag eine bundesweit agierende Diebesbande und die mutmaßlichen Hehler festgenommen. Dazu waren in der Dortmunder Nordstadt Spezialkräfte der Polizei im Einsatz. Wir zeigen ein Video der Festnahme und erklären die Hintergründe.

Inzwischen sind die Hintergründe der Festnahmen in Dortmund bekannt: Am Donnerstag wurden in Dortmund zwei mutmaßliche Mitglieder einer Diebesbande und drei mutmaßliche Hehler festgenommen. Das haben die Staatsanwaltschaft Hof und die Polizei in Oberfranken am Montag auf einer Pressekonferenz mitgeteilt. Auch in Hof gab es zwei Festnahmen. Zum Hintergrund: Seit Monaten hatten die Ermittler in Bayern eine Bande im Visier, die für 15 Einbrüche in Verbrauchermärkte, Autohäuser und Tankstellen in Bayern verantwortlich sein sollen. Dort hatten sie es nach Angaben der Ermittler fast ausschließlich auf Zigaretten und weitere Tabakwaren abgesehen. Beteiligt waren daran vier Männer im Alter von 30 bis 45 Jahren. Ihr Diebesgut verkauften die Einbrecher nach Erkenntnissen der Ermittler an drei Hehler in Dortmund (24 bis 40 Jahre alt). 

Spezialkräfte nehmen zwei Verdächtige fest

Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.
Spektakuläre Festnahme in der Nordstadt: Zwei Verdächtige wurden gefasst, die Hintergründe sind unklar.

Am Donnerstag fand in Dortmund die Übergabe von Diebesgut an die Hehler statt. Dabei schlugen die Ermittler zu und nahmen zwei Diebe und drei Hehler in der Brunnenstraße fest. Einer der Hehler betrieb in Dortmund einen Kiosk - und genau dort nahm ein Spezialkommando aus Thüringen die Verdächtigen fest. Anschließend durchsuchten Ermittler den Kiosk in der Brunnenstraße. Dort wurden sie offenbar fündig: Bei der Festnahme stellten die Kriminalbeamten rund 30 Müllsäcke mit unterschiedlichen Tabakwaren sicher.  

Stolze Ermittler: #SEK schnappte in #Dortmund Einbrecher, die in #Oberfranken Tankstellen ausraubten, Tabak klauten pic.twitter.com/vxauc1UoDP

— Jörg Völkerling (@jv_joevoe)

Ein Ermittlungsrichter hat auf Antrag der Hofer Staatsanwaltschaft gegen die vier hauptverdächtigen Einbrecher sowie gegen zwei Hehler jeweils Haftbefehl erlassen. Sie sitzen in verschiedenen Gefängnissen in Untersuchungshaft. Die Männer haben nach Angaben der Ermittler Waren im Wert von 75.000 Euro erbeutet - sie verursachten darüber hinaus einen Sachschaden von 20.000 Euro. 

Die Festnahmen sind auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Hof geschehen. Diese hat für 14 Uhr am Montag eine Pressekonferenz in der oberfränkischen Stadt angekündigt.

Die Bilder der Festnahme sind spektakulär: Mindestens zwei Männer wurden von vermummten Polizeikräften festgenommen, sie mussten Augenbinden tragen.  Warum die Männer festgenommen wurden und ob es weitere Festnahmen in Dortmund gab, ist völlig unklar. Die Polizei in Dortmund bestätigte eine gemeinsame Aktion mit Ermittlern aus Bayern, verweist aber an die Staatsanwaltschaft Hof.

Dort will man sich wegen laufender Ermittlungen nicht zum Fall äußern. "Es wird am Montag eine Pressekonferenz geben. Vorher geben wir keine Auskünfte", so der leitende Oberstaatsanwalt Gerhard Schmitt auf Anfrage.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Interview

Warum Konstantin Wecker den Dortmunder Knast besuchte

DORTMUND Vor einem Auftritt im Dortmunder Konzerthaus hat der Liedermacher Konstantin Wecker am Mittwoch die Dortmunder Justizvollzugsanstalt besucht - jedoch nicht, um zu singen. Wir haben mit ihm 115 Jahre alten Gefängnis "Lübecker Hof" im Gerichtsviertel gesprochen.mehr...

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

Zur Internationalen Gartenausstellung

Neue Endstation für historische Hansabahn geplant

DORTMUND Bisher ist kurz vor der Franziusstraße Schluss: Weiter fährt die historische Hansabahn vom Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp zurzeit nicht. Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) könnte sich das ändern. Denn die Gleise verlaufen noch einige Kilometer weiter und könnten genutzt werden.mehr...

Speestraße

Vier Verletzte bei Brand am Hafen - Wohnung unbewohnbar

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand am Hafen sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich durch das Treppenhaus vor den Flammen und dem Rauch. Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar.mehr...

Dienstagmittag in der Nordstadt

Polizisten schlichten Streit und nehmen drei Männer fest

DORTMUND Zuerst führten zwei Polizisten am Dienstagmittag in der Nordstadt nur ein Bürgergespräch. Dann kamen zwei Männer hinzu, die sich beleidigten und eine Auseinandersetzung begannen. Die Polizisten trennten die Streithähne und nahmen sie letztlich fest. Da meinte auch ein 18-Jähriger, sich noch einmischen zu müssen.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...