Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Altkleider-Sammlung

Stadt erlaubt nur eigene Container auf öffentlichen Flächen

DORTMUND Die Entsorgung Dortmund EDG baut gemeinsam mit der Stadt das Container-Netz zur Altkleidersammlung bis Mitte 2015 auf bis zu 550 Standorte aus. Container anderer Sammler müssen dagegen von öffentlichen Flächen weichen. Wir beantworten die vier wichtigsten Fragen zum Thema.

Stadt erlaubt nur eigene Container auf öffentlichen Flächen

In solchen Containern sammelt die EDG Alttextilien. Die Zahl der Standorte soll auf bis zu 550 ausgebaut werden.

Das seit Mitte 2012 geltenden neue Kreislaufwirtschafts-Gesetz sieht grundsätzlich eine öffentlich-rechtliche Entsorgung von Abfällen, zu denen auch Alttextilien gehören, vor. Auch wenn es bislang Ausnahmen gab, gilt künftig, dass die Stadt keine Sondernutzungserlaubnis für das Aufstellen von privater Sammelcontainer auf öffentlichen Straßen und Flächen erteilt.

Ja. Bei Haussammlungen oder mit Containern auf privaten Flächen. In jedem Fall müssen solche Sammlungen dem Umweltamt angezeigt werden. Gemeinnützige Sammler müssen dazu Angaben über Art, Ausmaß und Dauer sowie die Gemeinnützigkeit machen.

Die EDG-Tocher Doga (Dortmunder Gesellschaft für Abfall) verkauft die Textilien an spezielle Sortierbetriebe. Die verkaufen noch tragbare Textilien zumeist nach Afrika oder Osteuropa. Nicht mehr Tragbares wird zu Putzlappen oder Füllmaterial verarbeitet.

Man kann gut erhaltene Altkleider auch bei den Kleiderkammern von Wohlfahrtsverbänden abgeben. Das Deutsche Rote Kreuz hat eine Sammelstelle in ihrer Kreisgeschäftsstelle an der Beurhausstraße. Die Diakonie sammelt für Obdachlose an ihrer Zentrale an der Rolandstraße. Außerdem können am Sozialkaufhaus an der Münsterstraße Altkleider abgegeben werden. Die Awo hat eine Kleiderkammer an der Straße Auf der Bicke in Hörde.

DORTMUND Mehr als 40 runde gelbe Tonnen für die gemeinnützige Altkleidersammlung der Kolping Dortmund Sozial- und Entwicklungshilfe und des Vereins zum Erhalt der Evangelischen Kirche Brackel hat die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) in den letzten Monaten von öffentlichen Stellflächen entfernt. Wir erklären an dieser Stelle die Hintergründe.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wochenend-Bilanz

Glätte und Schnee: Fast 200 Unfälle in Dortmund

DORTMUND Am Wochenende setzte plötzlich auch in Dortmund der Winter so richtig ein - und machte der Polizei viel Arbeit: Sie zählte bis zum Sonntagabend 195 witterungsbedingte Verkehrsunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich, davon 71 im Stadtgebiet von Dortmund und Lünen. Ein Bus blockierte am Freitagabend direkt eine ganze Straße. mehr...

Der Winter kann kommen

EDG bunkert 5000 Tonnen Salz gegen Schnee und Eis

Dortmund Damit die Straßen bei Schnee und Glätte geräumt und gestreut werden, setzt die EDG 200 Mitarbeiter im Winterdienst ein und hat rund 5000 Tonnen eingelagert. Aber auch Hausbesitzer und Mieter sind in der Pflicht. Wo genau geräumt wird, bestimmen die Winterdienststufen.mehr...

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...