Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stadt prüft Triathlon am Phoenix-See

Premiere 2017

Im nächsten Jahr könnte es zu einer sportlichen Premiere am Phoenix-See kommen: Ein Triathlon-Verein plant einen Wettkampf in Hörde. Geschwommen werden könnte an der westlichen See-Seite, die Rad- und Laufstrecke soll durch den Stadtteil führen. Noch gibt es aber ein paar Hürden zu nehmen.

HÖRDE

von Jürgen Koers

, 16.06.2016
Stadt prüft Triathlon am Phoenix-See

Einen Halbmarathon gibt es bereits am Phoenix-See. Vielleicht kommt 2017 ein weiterer Wettkampf dazu.

Seit einigen Jahren schon wünscht sich der Triathlon-Verein, die Tri Geckos' type='' href='http://tri-geckos.de/, die am 26. Juni zum 15. Mal den PSD-Bank-Triathlon zwischen Dortmund-Ems-Kanal und Fredenbaumpark durchführen, einen Umzug zum Phoenix-See. Für 2017 signalisierte Oberbürgermeister Ullrich Sierau nun sein Okay. „Es ist vorstellbar, erstmals einen Triathlon am Phoenix-See durchzuführen“, sagte Sierau. „Wir werden das auch im Rat diskutieren.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige