Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

City-Manager

Stadtkern aufpolieren: ECE fordert Bettelverbot

DORTMUND Kümmert sich bald ein City-Manager um Ordnung und Sauberkeit in der Innenstadt? Einen entsprechenden Wunsch haben der City-Handel und Einkaufscenter-Betreiber ECE an die Stadt herangetragen. Die Centerbetreiber stört das Betteln in der Stadt.

Stadtkern aufpolieren: ECE fordert Bettelverbot

Auch das gefällt dem ECE nicht: Farbschmierereien in der Stadt.

Klar ist: Mit der Eröffnung der von ECE betriebenen Thier-Galerie Mitte September soll sich auch der Kern der Innenstadt mehr herausputzen. „Die City braucht Center-Qualität und muss in der Champions-Leage spielen“, formuliert Axel Schroeder als Vorsitzender des City-Rings den Anspruch. Gewährsmann dafür könnte als Pendant zum ECE-Centermanagement ein City-Manager sein. Er soll als „Kümmerer“ unter anderem die Kontakte zwischen städtischen Ämtern und verschiedenen Institutionen pflegen.

Die Idee ist Ergebnis eines Workshops, zu dem sich Vertreter von Stadt, City-Handel, Verbänden und ECE getroffen haben. Dabei analysierte ECE-Bereichsleiter Axel Diewald nicht nur die bestehenden Schwachstellen der City, sondern präsentierte auch einen umfangreichen Forderungskatalog.Obenan auf dem Wunschzettel stehen eine einheitliche Beleuchtung und Stadtmöblierung und strengere Spielregeln für Händler, Gastronomie und Lieferanten.

Neben Wildwuchs bei Werbung und Verkaufsständen, sind dem Centerbetreiber u.a. auch beklebte Abfalleimer, ungepflegte Grünflächen, Graffiti auf Hauswänden und das Betteln in der City ein Dorn im Auge. Eine erste Konsequenz: Private Eigentümer werden direkt angesprochen und auf Schmuddelecken aufmerksam gemacht.

Bei der Stadt lotet man derweil aus, was von der Verwaltung möglich gemacht werden kann. Es gebe in einigen Punkten rechtliche Einschränkungen, stellte Oberbürgermeister Ullrich Sierau nach dem gestrigen Treffen der City-Runde im Rathaus fest.

So sieht es in der Thier-Galerie aus

Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.
Die Thier-Galerie in Dortmund: Eindrücke von außen und innen.

Mit Blick auf den gewünschten City-Manager verwies der OB auf die schon vorhandenen Ansprechpartner bei Ämtern und Unternehmen wie der EDG. Möglicherweise könne aber auch die City-Marketing-Gesellschaft eine Management-Funktion übernehmen. Am Ende ist alles eine Frage der Personalkapazitäten. Man könne nicht einerseits das Personal reduzieren und andererseits immer neue Aufgaben übernehmen, stellte Sierau auch mit Blick auf Forderungen aus der Politik fest.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unwetterwarnung

Orkan Friederike: Schulbesuch ist freigestellt

DORTMUND Wegen des für Donnerstag erwarteten Orkans „Friederike“ müssen Eltern entscheiden, ob ihre Kinder an diesem Tag in die Schule gehen sollen. Die Stadtverwaltung reagiert noch auf andere Weise.mehr...

Eröffnung vor 50 Jahren

Erinnerungen an das alte FZW

DORTMUND Das Kürzel FZW ist ein angesagter Name, wenn es um Konzerte geht. Dabei ist der alte Ursprungsname „Freizeitzentrum West“ längst Geschichte. Denn als solches wurde das FZW am 17. Januar 1968 am Neuen Graben am Rande des Kreuzviertels eröffnet. Wir erinnern an eine Legende der Dortmunder Musikszene.mehr...

Verkehr

Autofahrer bezahlen mit den Parkschein mit einer App

Dortmund In einem 12 Monate dauernden Test können Autofahrer den Parkschein an 63 Automaten innerhalb des Walls per App bezahlen. Wer digital kauft, sollte beim „Handyparken“ genau rechnen. Für Kontrollen muss das Ordnungsamt öfter telefonieren.mehr...

Berühmter Journalist und Schriftsteller

Michael-Holzach-Stele zerstört

DORSTFELD Sein Unfalltod in der Emscher ist schon 35 Jahre her, doch Michael Holzach gilt auch heute noch als Vorbild. Im Sommer 2016 stellte die Emschergenosschaft eine Stele mit Gedenktafel für ihn auf. Jetzt ist die Stele zerstört.mehr...

Seltene Erbkrankheit

Bereits mehr als 1600 Euro Spenden für Milo

WICKEDE Das Schicksal von Milo (9) rührt viele. Das Kind steht vor den nächsten Behandlungen. Was genau mit dem gespendeten Geld geschehen soll, steht schon fest.mehr...

Windgeschwindigkeit bis 130 km/h

Tief „Friederike“: Orkan erwartet

DORTMUND Bis Mittwochabend gibt es eine gemäßigte Sturmwarnung, doch am Donnerstag soll es mit dem Orkantief „Friederike“ erst richtig losgehen. Die Feuerwehr hat bereits konkrete Verhaltensempfehlungen herausgegeben.mehr...