Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die EDG soll dem Wildwuchs an den Straßen zu Leibe rücken. Mit welchem Personal, ist offen: Die Grünpfleger der Stadt jedenfalls zeigen wenig Interesse, ihren Brötchengeber zu wechseln.

Dortmund

, 26.06.2018

Seit Jahren beklagen Bürger das ungepflegte Erscheinungsbild öffentlicher Grünflächen auf Mittelstreifen und an Fahrbahnrändern. Die städtischen Grünpfleger im Tiefbauamt verweisen auf mangelndes Personal, sie fühlen sich überlastet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden