Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stiftung soll Ferienspaß sichern

MENGEDE Eine Stiftung soll in Zukunft ein zuverlässiges Standbein sein für den Mengeder Ferienspaß. Das beschlossen nun auch Vorstand und Mitglieder nun auf einer Mitgliederversammlung der AG Mengeder Ferienspaß.

Stiftung soll Ferienspaß  sichern

Mit der Stiftung baut Fritz Neuhaus an der Zukunft des Ferienspaßes.

Doch die Mengeder gehen nicht allein: "Wir schließen uns als Unterstiftung "Zukunft für die Mengeder Kinder" der Gesamtstiftung "Gemeinsam handeln" an", umreißt Fritz Neuhaus, Gründervater des Mengeder Ferienspaßes, das neue Vorhaben. Möglich wurde das Engagement in einer Stiftung durch eine Erbschaft in Höhe von 10 000 Euro. Der Anschluss an die große Stiftung birgt nach Ansicht von Fritz Neuhaus für den Mengeder Ferienspaß viele Chancen: "Die Gesamtstiftung hat ein Kapital von drei Millionen Euro, die gut angelegt wurden. Die Zinsen werden dann jedes Jahr für Projekte der Unterstiftungen ausgegeben."

Und durch den Anschluss an eine Stiftungs-Gemeinschaft könne die AG Mengeder Ferienspaß die Möglichkeiten der Stiftungsidee nutzen, ohne den Verwaltungs- und Genehmigungsaufwand leisten zu müssen. Die Eingliederung in die Stiftung bietet nun allen Bürgern, die den Mengeder Ferienspaß in ihrem Testament bedenken wollen, erweiterte Möglichkeiten. Theoretisch könnten sogar Immobilien vererbt werden, so Neuhaus.

Keine Hilfe ist die Stiftung allerdings für die Sicherung des Mengeder Ferienspaßes im Jahr 2008. "Da sind wir wie bisher auf Spenden und Zuschüsse angewiesen", bittet Fritz Neuhaus auch für das nächste Jahr wieder um Unterstützung durch die Bevölkerung. Ein beeindruckendes Beispiel geben dafür Rüdiger und Vera Stieler ab. Das Ehepaar heizt jeden Samstag auf dem Mengeder Wochenmarkt den Grill für das Ferienspektakel im Volksgarten an.

Knapp 1000 Euro haben sie bisher schon eingenommen. Und der Antrag an die Stadt, die im vergangenen Jahr 5500 Euro zur Verfügung stellte, ist auch schon gestellt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bus blockierte B235 in Dortmund

Linienbus fuhr sich bei Wendemanöver auf Provinzialstraße fest

BÖVINGHAUSEN Nach dem Schulbusunfall am Mittwochmorgen in Asseln begann auch der Donnerstag in Dortmund mit einem Busunfall: Ein Gelenkbus der Bochumer Bogestra hatte sich auf der Provinzialstraße (B235) in Bövinghausen festgefahren. Ein Ladenbesitzer erlebte einen überraschenden Start in den Tag. mehr...

Umwege für Autofahrer

Martener Hellweg nach Wasserrohrbruch gesperrt

MARTEN Nach einem Schaden an einer Wasserleitung im Martener Hellweg auf Höhe der Hausnummer 68 ist der Martener Hellweg zwischen der Planetenfeldstraße und der Straße In der Meile für den Straßenverkehr gesperrt. Die Arbeiten werden einige Tage andauern.mehr...

Bert-Brecht-Gymnasium

Das sagt die neue Schulleiterin Sabine Schmidt-Strehlau

KIRCHLINDE Für Lehrerin Sabine Schmidt-Strehlau beginnt am Mittwoch ein neues Kapitel am Bert-Brecht-Gymnasium. 21 Jahre unterrichtet sie hier zwar schon, am Mittwoch aber stellt sie sich Kollegen und Schülern offiziell als neue Schulleiterin vor. Wir haben sie in ihrem neuen Büro getroffen.mehr...

Planetenfeldstraße / Martener Hellweg

36-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

MARTEN Schwerer Unfall in Marten: Ein 36-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall an der Kreuzung Planetenfeldstraße / Martener Hellweg leicht verletzt worden. Der Mann war mit einer 28-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen.mehr...

Gewerbepark Huckarde

Dokom21 weiht größtes Rechenzentrum im Ruhrgebiet ein

HUCKARDE Dortmunds städtischer Telekommunikationsdienstleister Dokom21 hat am Montag sein fünftes Zentrum eingeweiht - mit 2600 Quadratmetern Fläche für Serverschränke ist es das größte im Ruhrgebiet. Das Geschäft mit Rechenzentren läuft für Dokom gut, wovon auch die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) profitieren.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden