Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

29. Campuslauf

Student beeindruckt mit außergewöhnlicher Leistung

DORTMUND Rund 1500 Läufer haben am Mittwoch am 29. Campuslauf der TU Dortmund teilgenommen. Läufer, Walker und Treppensteiger traten gegeneinander an. Jetzt liegen alle Ergebnisse der Sport-Veranstaltung vor - eines ist besonders beeindruckend.

Student beeindruckt mit außergewöhnlicher Leistung

TU-Student Hendrik Pfeiffer (Mitte) gewann den 10-Kilometer-Lauf souverän mit 31 Minuten und 16 Sekunden. Stefan Wiese (links) aus Münster belegte den dritten Platz, Julian Mutterer aus Köln wurde zweiter.

Bei guten Laufbedingungen gingen am Mittwoch rund 1500 Hobbyläufer und Profis beim 29. Campuslauf der Technischen Universität Dortmund an den Start. Der Lauf rund um den Campus der TU Dortmund ist die größte sportliche Tradition der Dortmunder Hochschulen und erfreut sich großer Beliebtheit. Auch in diesem Jahr konnte ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden.

So spannend war der Campuslauf

Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.
Mit viel Enthusiasmus waren die Läufer beim 29. Campuslauf dabei.

Die beliebteste Disziplin war wie in den vergangenen Jahren der 10-Kilometer-Lauf, bei dem über 500 Läuferinnen und Läufer antraten. Traditionell fanden auch der Campus-Walk über 5 Kilometer, der 2,5 und 5-Kilometer-Lauf sowie der außergewöhnliche Mathetower-Run statt.

Mit seiner sportlichen Leistung beeindruckte der TU-Student Hendrik Pfeiffer. Der Athlet des TV Wattenscheid 01 gewann den Lauf über zehn Kilometer mit 31 Minuten und 16 Sekunden.Außerdem schaffte TU-Mitarbeiterin Jeanette Kratz ein besonderes Ergebnis. Beim 2,5-Kilometer-Lauf belegte sie mit 13 Minuten und 13 Sekunden den 13. Platz in ihrer Altersklasse. Den Titel "sportlichstes Team" mit einem Gewinn von 250 Euro sicherten sich diesmal die Schule Oberwiese vor der Fachhoschule Dortmund. Der Martin-Schmeißer-Platz war Startpunkt und Ziel aller Läufe. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer unterstützten die Läufer und sogten für eine ausgelassene Stimmung auf dem Campus.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Studenten-Zuzug

Marten ist auf dem Weg zum Mini-Kreuzviertel

Marten Ob zum Wohnen oder zum Ausgehen – viele Studenten zieht es ins Kreuzviertel. Der Stadtteil Marten hat da fraglos noch Nachholbedarf. Aber es gibt schon längst Studierende, die den Vorort für sich entdeckt haben.mehr...

Gotteshaus als Modell

Die Dortmunder Reinoldikirche zum Anfassen

Dortmund Modellbauer Felix Florian hat viel Zeit investiert. In der Modellbauwerkstatt der TU Dortmund hat er die Reinoldikirche im Maßstab 1:100 nachgebaut. Das Modell ist aber nicht nur etwas fürs Auge.mehr...

Kilometerlanges Tunnelsystem

Unterwegs in den Eingeweiden der TU Dortmund

DORTMUND Über etliche Kilometer erstreckt sich das Wegesystem an der TU Dortmund. Nur wenige wissen: Unterirdisch kommen noch einmal rund vier Kilometer hinzu. Die Katakomben der TU bilden eine eigene spannende Welt. Wir haben sie besucht.mehr...

DSW21-Vorschlag

SPD-Ratsmitglied spottet über Pläne für H-Bahn-Verlängerung

BAROP Ein paar hundert Meter zum Arbeitsplatz laufen: Auf dem Campus der TU Dortmund eine Selbstverständlichkeit, findet ein SPD-Ratsmitglied Inge Albrecht-Winterhoff - für DSW-Vorstand Hubert Jung Grund dafür, die H-Bahn bis zum Technologiepark zu verlängern. Rausgeschmissenes Geld oder sinnvolle Investition? Stimmen Sie hier ab.mehr...

Hörsaal wurde evakuiert

TU Dortmund erhöht Belohnung für Hinweise auf Handgranaten-Attrappe

DORTMUND Wegen einer zwischen den Stuhlreihen steckenden Handgranate musste am 21. November ein Hörsaal der TU Dortmund geräumt werden. Die Granate erwies sich als funktionsuntüchtig, der Schock war trotzdem groß. So groß, dass die TU jetzt die Belohnung für Hinweise auf den Täter deutlich erhöht hat.mehr...

TU Dortmund

H-Bahn blieb auf offener Strecke stecken

EICHLINGHOFEN Probleme bei der H-Bahn: Am Mittwochmorgen ist die Schwebebahn, die auf dem Campus der Technischen Universität Dortmund verkehrt, zwischen den Haltestellen "Technologiezentrum" und "Dortmund-Universität" stecken geblieben.mehr...