Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Messe in den Westfalenhallen

Stylorama holte Deutschlands Internetstars nach Dortmund

DORTMUND Im Netz folgen ihnen Millionen, anderen Menschen sind sie völlig unbekannt: Deutschlands junge Internetstars. Samstag kamen die erfolgreichsten zur Messe „Stylorama“ in die Westfalenhalle – und wurden frenetisch gefeiert.

Stylorama holte Deutschlands Internetstars nach Dortmund

Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen. Foto: Stephan Schütze

Mittags punkt Zwölf in Halle 4: Handylichter spiegeln sich in Zahnspangen, Teddybären fliegen durch die Luft. Der Auftritt der „Lochis“ geht fast im Kreischen der Mädels unter. Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (18), die vor sechs Jahren begannen, Blödelvideos auf Youtube einzustellen, haben inzwischen Platten verlegt und einen Kinofilm gedreht. Auf der Bühne singen sie „Lieblingslied“ und „Kopfkino“ aus ihrem Album „Zwilling“.

Weil der Fan-Chor noch nicht voll mit aufdreht, legen sich die Lochis ins Zeug: „Da geht noch mehr“, grölt Heiko ins Mikro. Geht es dann auch. Nach fünf Songs verabschieden sich die Zwei wieder, pflichtschuldig bekennen sie: „Wir lieben euch!“ Ein wenig der Natürlichkeit der frühen Clips haben sie durch den Starrummel schon verloren...

Lisa und Lena folgen zwölf Millionen auf Instagram

Auch andere Zwillinge lassen sich auf der Bühne feiern: Lisa und Lena (15) aus Stuttgart, deren Instagramkanal inzwischen fast zwölf Millionen Abonnenten folgen. Die Mädels inszenieren sich darin als Models und kommentieren Mode- und Kosmetiktrends. Im Interview, das immer wieder durch Applaus und Jubel vom Publikum unterbrochen wird, erzählen sie vom Geschwisterleben und dem letzten Fotoshooting in Miami Beach. „Das war so heiß, wir haben krass geschwitzt, aber es war megacool.“

So war die Messe Stylorama in den Westfalenhallen

Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.
Eindrücke von der Messe Stylorama in den Westfalenhallen.

Fast schon seriös kommt in dieser Szene Luca (21) aus Bielefeld rüber, frischer Bachelor-Absolvent in Betriebswirtschaftslehre. Luca betreibt den Kanal „ConCrafter“, stellt regelmäßig launige Clips über sein Leben ins Netz – und hat über 2,4 Millionen Abonnenten, die sogenannten „Follower“. Einige von ihnen stehen am roten Teppich an der Längsseite der Halle und hoffen auf ein Selfie mit dem drahtigen Blondschopf.

Ein kleiner Pizzakarton mit Briefchen für Luca

Chantal und Ladina (beide 12) aus Eving stehen ganz vorn an der Absperrung, beide haben Geschenke mitgebracht. Chantal hat ein Poster gemalt, Ladina in Anspielung auf Lucas Pizza-Kreation einen kleinen Pizzakarton mit Briefchen. Was sie geschrieben hat? „Dass ich ihn toll finde, weil er immer lustig ist. Er ist ein echtes Vorbild und soll auf jeden Fall weitermachen.“

Nicht minder wichtig: „Er hat geile Bizeps“, schmunzelt Chantal. Der so Gelobte kann seinen Erfolg selbst nicht immer fassen. „Das gibt mir unheimlich viel, von den jungen Menschen so positive Resonanz zu bekommen“, sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion. „Erklären kann ich mir diesen Hype aber nicht.“ Luca setzt daher auch nicht ganz aufs schnelllebige Internetgeschäft. „Ab März gehe ich wieder zur Uni und peile meinen Master an.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Obdachloser soll Bußgeld zahlen

Knöllchen für die Nacht auf Dortmunds Straßen

Dortmund Obdachlose müssen in Dortmund Strafe zahlen, wenn sie draußen übernachten. Es gibt zwar Notunterkünfte, doch viele schlafen nur ungern dort. Helfer befürchten, dass die Stadt die Obdachlosen aus der City verdrängen will.mehr...

Markus Mielek fotografiert Paare in Dunkelheit

Blind Love: Die vielleicht ehrlichste Art der Fotografie

DORTMUND Für das Projekt „Blind Love“ hat der Dortmunder Markus Mielek neun Paare in völliger Dunkelheit fotografiert. Es gab kein Licht – und keine Vorgaben. Das Ergebnis war für alle überraschend.mehr...

Zwei Festnahmen

Polizei verfolgte Auto-Knacker in der Innenstadt

Dortmund In der Nacht von Freitag auf Samstag beobachtete die Polizei zwei mutmaßliche Auto-Knacker in der Innenstadt und verfolgte diese. Nach über einer Stunde ertappten sie die Männer dann bei frischer Tat.mehr...

Anti-AfD-Aktion im Kreuzviertel

Maurer kämpft mit Fähnchen in Hundehaufen gegen Rechts

Dortmund Was kann ein einfacher Bürger schon gegen den Rechts-Drift der Gesellschaft tun? So dachte Benjamin Belgardt lange. Dann holte die AfD bei der Bundestagswahl 12,6 Prozent der Stimmen. Seitdem kämpft der Dortmunder im Kreuzviertel für Toleranz und Freiheit. Seine Waffen: Schaschlikspieße, Papierschnipsel – und Hundehaufen.mehr...

Mahlzeit-Mobbing übers Internet?

Anwalt bekommt bis zu 30 Pizzen am Tag – ungewollt

Dortmund Ist es Mobbing, Stalking oder ein Computerproblem? Der Dortmunder Rechtsanwalt Guido Grolle bekommt seit zweieinhalb Wochen zuhauf Essen ins Büro geliefert, das er nicht bestellt hat. Jetzt ermittelt die Polizei.mehr...

Parkplatznot im Kreuzviertel

FH-Neubau an der Weisbachstraße erst im April fertig

KREUZVIERTEL Seit einem Jahr baut die Fachhochschule im Innenhof ihres Kreuzviertel-Standorts ein neues Studiengebäude – und blockiert damit 20 der raren Parkplätze im beliebten Innenstadt-Quartier. Doch nun ist ein Ende in Sicht, wenn auch mit Verspätung. Die Arbeiten verzögerten sich aus zwei Gründen.mehr...